„Es hat angefangen zu rumpeln…“

„Es hat angefangen zu rumpeln… es wurde dann immer schlimmer, erst so ein Poltern und dann riss die Erde auf. Es waren richtige Erdspalten die ganz schnell auf und zu gegangen sind. Wir konnten uns irgendwie auf den Beinen halten, aber dann kam das eigentlich Schlimme, denn von überall kamen diese riesigen Felsbrocken runter…“

Tim Petry ist 28 Jahre alt, Student an der RWTH Aachen und zurzeit in Nepal. Am 25. April, zum Zeitpunkt des Erdbebens, war der Gebürtige Ratheimer in den Bergen von Langtang, ungefähr 80 Kilometer nördlich von Kathmandu. Im Rahmen seiner Masterarbeit hat er dort zu Feldstudien Bewässerungsprojekte der Nepal Hilfe Aachen besucht. Die Partnerorganisation des Kindermissionswerks „Die Sternsinger“ ist seit fast 25 Jahren in Nepal tätig und vor allem in den tourismusfernen Bergregionen Nepals aktiv. Tim hielt sich am 25. April nahe des Dorfes Syaphu Besi auf. Wie er die 80 Kilometer nach Kathmandu bewältigt hat, erzählte er in einem Telefoninterview dem Kindermissionswerk „Die Sternsinger“.

Neues Ruhr-Wort

Kostenfrei
Ansehen