Lesen für den guten Zweck

Bibelmarathon am Mariengymnasium.

Foto: Lupo/pixelio.de

Essen. Mehr als 300 Leserinnen und Leser wollen vom 13. bis 16. November am Mariengymnasium in Werden die Bibel am Stück lesen. Der Charity-Bibelmarathon zugunsten einen Patenprojekts Serpaf in Brasilien beginnt am Freitag um 9 Uhr und endet am Montag um 18.30 Uhr. Zu den prominenten Lektorinnen und Lektoren gehören unter anderen NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann, der Essener Alt-Oberbürgeremeister Reinhard Pass, der neu gewählte OB Thomas Kufen, die Essener Weihbischöfe Ludger Schepers und Wilhelm Zimmermann, der Generalvikar des Bistums Essen, Klaus Pfeffer, sowie Superintendentin Marion Greve des evangelischen Kirchenkreises Essen. Sie werden jeweils eines der insgesamt 245 jeweils 20-minütigen Teilstücke der Einheitsübersetzung lesen.

Internetübertragung

Außerdem hat die Schule dreinamhafte Bibeltheologen zu kurzen Begleitveranstaltungen – Impulsreferaten mit
Aussprache –eingeladen: Prof. Dr. Marie-Therese Wacker (Münster), spricht am Samstag von 16.30 bis 17.30 Uhr über das Thema „David küsste Jonathan – Homosexualität in der Bibel?“, Prof. Dr. Beate Kowalski (Dortmund), am Sonntag, von 15.15 bis 16 Uhr über „Flucht und Willkommen in der Bibel und heute“ und Prof. Dr. Thomas Söding (Bochum) am Montag von 13.15 bis 14 Uhr über „Jung sein und aufbrechen – Das Plädoyer der Bibel für die Newcomer“. Das Mariengymnasium ist während der gesamten Veranstaltung für Interessierte geöffnet. Das Schulforum für Zuhörer bestuhlt. Außerdem wird der Bibelmarathon ins Internet übertragen.

INFO: Spendenkonto: 11628060, bei der Bank im Bistum, 36060295; Live-Stream: www.mariengymnasium.net

Neues Ruhr-Wort

Kostenfrei
Ansehen