Abt Albert Dölken leitet künftig die Pfarrei St. Johann

do%cc%88lken-alb-uw

Abt Albert Dölken Foto: WIlmes

Wechsel in der Leitung der Propsteipfarrei St. Johann in Duisburg-Hamborn: Pfarrer Pater Thomas Lüke (68) hat Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck um Entpflichtung gebeten, um für seinen Orden der Prämonstratenser-Chorherren eine Aufgabe im Bistum Münster zu übernehmen. Die Leitung der Pfarrei St. Johann übernimmt zum 1. November Prämonstratenser-Abt Albert Dölken (56) zusätzlich zu seinen bisherigen Leitungsaufgaben: zunächst als Pfarradministrator, in der Folge als Pfarrer.  Dies teilte das Bistum am Mittwoch mit.

Ihnen gefallen unsere Themen? Unsere ausführliche Berichterstattung gibt es gedruckt: Hier geht es zum bequemen Print-Abo!

Abt Albert Dölken hatte von 2000 bis 2008 bereits das Priesterteam geleitet, das die Pfarreien in Hamborn zur Propsteipfarrei St. Johann zusammengeführt hatte. Zuvor war er lange Jahre als Religionslehrer und Schulseelsorger am Abtei-Gymnasium tätig. In den vergangenen Jahren hat Abt Albert sich auf seine Aufgaben im Prämonstratenser-Orden konzentriert. Dölken wurde in Hamborn geboren wuchs im Ruhrgebiet auf, ehe er nach seinem Abitur Theologie an der Theologischen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. 1981 trat er der Ordensgemeinschaft der Prämonstratenser bei. Die Abtei Hamborn leitet er seit Anfang 1995.

Pater Thomas Lüke, der ebenfalls in Duisburg aufgewachsen ist und dort auch mehrere Jahre Pfarrer der früheren Kirchengemeinde Liebfrauen in Bruckhausen war, hatte am 1. September 2012 die Leitung der Pfarreien St. Norbert und St. Johann in Hamborn übernommen, deren Fusion in diesem abgeschlossen wurde.

rwm