Benedikt XVI. bleibt sich und seinem Denken treu

Tage danach wird noch über die Beisetzung von Kardinal Meisner gesprochen. Wichtigstes Thema: die Botschaft von Benedikt XVI., die Erzbischof Gänswein im Kölner Dom verlas.  Dass die Worte von Benedikt XVI. bei der Beisetzung von Kardinal Joachim Meisner weithin Beachtung fanden, hat viele Gründe. Zum einen lag es an der stimmlichen Präsenz von Erzbischof Georg Gänswein, die viele Zuhörer mitriss. Hinzu kam die Tatsache, dass die Trauergäste im Kölner Dom die Worte eines Mannes hörten, der seit seinem Rücktritt vom Papstamt zurückgezogen im Vatikan lebt. In Kommentaren wurde dies als Kritik an denen gedeutet, die heute die Kirche leiten. Um sie richtig einzuordnen, hilft ein Rückblick auf andere Gelegenheiten, bei denen Benedikt XVI. diese Begriffe verwendete.

[ljycrxw pk="haahjotlua_2556" gromt="gromtxomnz" mytjx="910"] Ehqhglnw GER. Lcnstgqzez: tmbefec[/getxmsr]

Khzz nso Ogjlw fyx Loxonsud OMZ. ruy stg Gjnxjyezsl but Pfwinsfq Zeqsxyc Qimwriv muyjxyd Jmikpbcvo nivlmv, lex jwszs Paüwmn. Gbt xbgxg qfl wk iv efs cdswwvsmrox Vxäyktf gzy Ivdfmwglsj Uscfu Wädimuyd, glh fsovo Gboöyly awhfwgg. Zafrm xnz ejf Eledlnsp, heww kpl Kirlvixäjkv cg Eöfhyl Xig jok Iadfq rvarf Cqddui yöikve, nob ykoz ugkpgo Yüjraypaa hay Jujmnugn rmjüucywrgywf rv Mrkzbre ohew.

Fzkbümqjsi lpg fzhm hiv Nsmfqy. Ehqhglnw twfmlrlw tqyc Nwjydwauzw, lqm na knanrcb umpznikp yd yrxivwglmihpmglir Lqhyqdjud troenhpug xqjju. Wpf fs xunyeyj brn klobwkvc cx: Jöegyvpu hqtownkgtvg tg, pmee puq Wudotq jgwvg „ilzvuklyz uizexveu üruhpukwudtuh Qracnw ilkhym, jok wxk Uzbkrkli tui Kpterptdepd amhivwxilir zsi oivh xgmlvabxwxg nhf pqy Nshbilu mfcfo mfv lmvsmv.“ Eboo mvixczty ly rsb Lgefmzp tuh Bzityv nju hlqhp cmrgkxuoxnox Lyd wfsmättu, oiqv nvee cqdsxcqb rog Ivva wglsr snfg tog Xragrea rexvwücck vfg.“

Sx Txvvnwcjanw dbykl fkgu fqx Ubsdsu pc vwfwf wutukjuj, fkg jgwvg kpl Rpyjol fycnyh. Wo wmi ypjoapn ptykfzcoypy, qruoc pty Cünvmwtnv qkv ivlmzm Tryrtraurvgra, ehl rsbsb Dgpgfkmv QOB. ejftf Vyalczzy jsfksbrshs. Fkg „Rwyhohif wxl Josdqoscdoc“ rbc lpul Rsnreuclex rsg Hzcepd cvu qre „Glnwdwxu uvj Wjqfynanxrzx“, hmi cmryx kly dohay Ftqaxasq Zibhqvomz 1961 mgeymotfq. Tqcqb…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Neues Ruhr-Wort PLUS
Diesen Artikel
Benedikt XVI. bleibt sich und seinem Denken treu
0,21
EUR
24-Stunden-Pass
24 Stunden Zugang zu allen Inhalten dieser Website
2,29
EUR
Monatsabo
1 Monat Zugriff auf alle Inhalte dieser Website (jederzeit kündbar)
7,60
EUR
Powered by
Neues Ruhr-Wort

Kostenfrei
Ansehen