Bildband „Industrie und Fotografie“ gewinnen

Bochumer Verein. Foto: Aschendorf Verlag

Gemeinsam mit dem Aschendorff Verlag verlost das Neue Ruhr-Wort drei Exemplare des neuen Bildbandes „Industrie und Foto­grafie“ von Professor Dr. Ralf Stemmel. Stemmel, Leiter des Historischen Archivs Krupp bei der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung und applizierter Professor für Neuere und Neueste Geschichte an der Ruhr-Universität Bochum, hat in dem Werk Fotografien des 1854 gegründeten Konzerns „Bochumer Verein für Bergbau und Gußstahlfabrikation“ versammelt. Mehrere Zechen und Stahlwerke gehörten zu dem Konzern, der einst eines der größten Unternehmen Deutschlands war, 1926 aber Teil der „Vereinigten Stahlwerke AG“ wur­de. Groß ist auch die fotografische Überlieferung des Konzerns mit rund 125000 Aufnahmen. Heute befindet sich die Sammlung in Essen im Historischen Archiv Krupp. Sie wird nun erst­mals mit einer Auswahl von 263 Aufnahmen systematisch vorgestellt. Der größte Teil ist bis­lang unbekannt. Die Fotografien berichten von allen Facetten der Arbeit und nicht zuletzt von den Menschen. Mit diesen Aufnahmen wird die Vergangenheit wie­der lebendig.

Wer eines der drei Exemplare gewinnen will, schickt bis zum 14. August eine Postkarte, ein Fax oder eine E-Mail an: RW Media UG – Neues Ruhr-Wort, Postfach 200240, 45837 Gelsenkirchen, Fax 0209-40520194, redaktion[at]neuesruhrwort.de. Die Bücher wer­den unter allen Einsendern verlost. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Kommentar hinterlassen zu "Bildband „Industrie und Fotografie“ gewinnen"

Hinterlasse einen Kommentar