Ordensfrau und Lepra-Ärztin Ruth Pfau ist tot – Schlüsselerlebnisse und Wendepunkte

Ruth Pfau in Karachi, Pakistan. Foto: DAHW

Sie wurde als „stille Heldin“ geehrt: Ruth Pfau. Jetzt ist die bekannte Lepra-Ärztin und katholische Ordensfrau gestorben. Sie wurde 87 Jahre alt. Ein Porträt.

Ihren „Bambi” hat sie in der Kategorie „Stille Heldin“ erhalten. Doch als Ruth Pfau, international bekannte Lepra-Ärztin und katholische Ordensfrau, 2012 den Medienpreis bei einer TV-Gala überreicht bekam, bezeichnete sie Moderator Johannes B. Kerner als „Superstar”. Solche Ehrungen waren ihre Sache nicht. „Ich bin überzeugt: Was Christentum ist, lässt sich nicht theoretisch erklären. Es geht nicht durch Worte. Nur über das eigene Tun”, sagte sie einmal.

Liebe Leserinnen und Leser, wir freuen uns über Interesse an unserer Berichterstattung.

Lesen Sie das umfangreiche Porträt in unserer gedruckten Ausgabe oder hier


Ruth Pfau in Karachi, Pakistan. Foto: DAHW


Sie wurde als „stille Heldin” geehrt: Ruth Pfau. Jetzt ist die bekannte Lepra-Ärztin und katholische Ordensfrau gestorben. Sie wurde 87 Jahre alt. Ein Porträt.
Ihren „Bambi” hat sie in der Kategorie „Stille Heldin“ erhalten. Doch als Ruth Pfau, international bekannte Lepra-Ärztin und katholische Ordensfrau, 2012 den Medienpreis bei einer TV-Gala überreicht bekam, bezeichnete sie Moderator Johannes B. Kerner als „Superstar”. Solche Ehrungen waren ihre Sache nicht. Jetzt ist die „stille Heldin” tot. Pfau starb nach Angaben der in Würzburg ansässigen Deutschen Lepra- und Tuberkulosehilfe (DAHW) am Donnerstag im Alter von 87 Jahren in Pakistan.
Die Ordensfrau hat es in den vergangenen 55 Jahren geschafft, die Zahl der Lepra-Erkrankungen in der Islamischen Republik Pakistan drastisch zu verringern. Seit 1960 lebte sie in der 13-Millionen-Metropole Karachi. 1963 gründete sie dort mit Unterstützung der DAHW das Marie-Adelaide-Lepra-Krankenhaus. Unter ihrer Leitung entstand ein flächendeckendes Behandlungsnetz in Pakistan. „Ich weiß nicht, wie oft wir wieder von vorne angefangen haben”, erinnerte sie sich einmal, als sie die Ehrendoktorwürde der Katholischen Fakultät der Universität Freiburg erhielt. Es gab Rückschläge: Das große Erdbeben von 2005, das fast 100.000 Pakistanis in den Tod riss, zerstörte auc…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen

Diesen Artikel
Ordensfrau und Lepra-Ärztin Ruth Pfau ist tot – Schlüsselerlebnisse und Wendepunkte
0,05
EUR

24-Stunden-Pass
24 Stunden Zugang zu allen Inhalten dieser Website
1,99
EUR

24-Tage-Pass
24 Tage Zugang zu allen Inhalten dieser Website
7,99
EUR
Monatsabo
1 Monat Zugriff auf alle Inhalte dieser Website (jederzeit kündbar)
7,60
EUR
Powered by