„Ein letztes Zeichen setzen“

„Das Zeichen.“ Diesen Titel trägt die Zeitschrift der Pallottiner. Deren aktuelle Ausgabe beschäftigt sich mit dem Sonntag. Am kommenden Sonntag setzen die Pallottiner ein Zeichen. Nach fast 63 Jahren der Seelsorge vor Ort verabschieden sich die letzten Patres der Ordensgemeinschaft von der 3000 Mitglieder zählenden Gemeinde Christ König im Norden Mülheims. (4896 Zeichen)

Liebe Leserinnen und Leser,

wir freuen uns, dass Sie sich für unsere journalistischen Angebote interessieren.

Lesen Sie den vollständigen Bericht hier oder in unserer gedruckten Ausgabe 2/2018


Pater Bernhard Im Gemeindebüro von Christkönig. (Foto: Emons)


„Das Zeichen.“ Diesen Titel trägt die Zeitschrift der Pallottiner. Deren aktuelle Ausgabe beschäftigt sich mit dem Sonntag. Am kommenden Sonntag setzen die Pallottiner ein Zeichen. Nach fast 63 Jahren der Seelsorge vor Ort verabschieden sich die letzten Patres der Ordensgemeinschaft von der 3000 Mitglieder zählenden Gemeinde im Norden Mülheims.
„Die Gemeindemitglieder haben beängstigt auf unsere Entscheidung reagiert“, sagt Pater Bernhard Küpper, der noch bis Ende Januar Pastor in Christ-König sein wird, ehe er als Stadtseelsorger nach Limburg an der Lahn gehen wird. Sein Mitbruder Pater Franz Nguyen wird als Seelsorger künftig in St. Bonifatius (Herne) arbeiten und weiterhin für die vietnamesische Gemeinde im Ruhrbistum und der Diözese Paderborn zuständig sein. Wehmütig zeigt Pater Bernhard (62) seinem Besucher am Steigerweg die Galerie seiner Vorgänger. 1955 war es Pater Franz-Josef Bezler, der als erster Pallottiner die Leitung der Gemeinde Christ-König übernahm. Ihm folgten im Laufe der Jahre seine Mitbrüder Karl Jung, Werner Nakott, Horst Liedtke, Bernhard Terhorst und Leo. 2011 trat Pater Bernhard als letzter Pallottiner dessen Nachfolge an.

„Es kommt einfach zu wenig nach“

Er fand eine lebendige Gemeinde mit Jugendarbeit, Familienkreis, Messdienergruppe und Gemeindekarneval vor. Doch seitdem ist das katholische Milieu an der Stadtgrenz…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Neues Ruhr-Wort PLUS

Diesen Artikel
„Ein letztes Zeichen setzen“
1,49
EUR

24-Stunden-Pass
24 Stunden Zugang zu allen Inhalten dieser Website
1,99
EUR

24-Tage-Pass
24 Tage Zugang zu allen Inhalten dieser Website
7,99
EUR
Monatsabo
1 Monat Zugriff auf alle Inhalte dieser Website (jederzeit kündbar)
7,60
EUR
Powered by