Pfarrer Langendonk verlässt Hattingen

Pfarrer Winfried Langendonk

Pfarrer Winfried Langendonk verlässt Ende August  die Pfarrei Sankt Peter und Paul in Hattingen. Dies wurde an diesem Wochenende bekannt. Im Anschluss an eine dreimonatige Sabbatzeit übernimmt der den Angaben zufolge im Advent eine neue Aufgabe im Bistum Essen. „Ich habe den Bischof um diese Versetzung gebeten. Nach mehreren Gesprächen mit dem Personalverant- wortlichen und dem Bischof hat der Bischof dem zugestimmt“, schreibt Langendonk an die Mitglieder der Pfarrei. „Ich bin jetzt zwölf Jahre lang in der Pfarrei und 25 Jahre lang Priester. Das ist ein Einschnitt, an dem man sich Gedanken über die Zukunft macht.“ Nun sei auch das Votum in der Pfarrei beschlossen und vom Bischof bestätigt worden, so dass eine neue Phase beginnt, die etwa zwölf Jahre lang dauern werde. „Die Leitung für diesen Prozess möchte ich nun in neue Hände legen.“

Kommentar hinterlassen zu "Pfarrer Langendonk verlässt Hattingen"

Hinterlasse einen Kommentar