Weihbischof Schepers übernimmt vorrübergehend Leitung einer Pfarrei

Weihbischof Ludger Schepers. (Foto: Oliver Müller / Bistum Essen)

Der Essener Weihbischof Ludger Schepers wird ab September vorrübergehend die Leitung der Hattinger Pfarrei St. Peter und Paul übernehmen. Als sein Stellvertreter wird der bislang in Gladbeck tätige Pastor Andreas Lamm künftig in Hattingen eingesetzt. Der bisherige Pfarrer von St. Peter und Paul, Winfried Langendonk, hatte wie Bischof Franz-Josef Overbeck gebeten, ihn nach zwölf Jahren Dienst in Hattingen zum Ende August von seinem Amt als Pfarrer zu entpflichten. Nach einer Sabbatzeit ab September wird Langendonk als Pastor der Pfarrei St. Antonius in den Essener Westen wechseln.
Um die wesentlichen Leitungsaufgaben neben seinem Amt als Weihbischof wahrnehmen zu können, wird Andreas Lamm als Pastor der Pfarrei und als Vertreter des Pfarradministrators eng mit ihm zusammenarbeiten. Lamm ist derzeit Pastor in der Pfarrei St. Lamberti in Gladbeck und wird bereits zum 15. Juli für seine neuen Aufgaben in Hattingen ernannt. Zudem soll in Kürze ein weiterer Priester das Pastoralteam in Hattingen verstärken. Bereits im März war zunächst Pastor Mirco Quint vom Bistum von Hattingen nach Gelsenkirchen versetzt worden.

Neues Ruhr-Wort

Kostenfrei
Ansehen