Vaterunser, Fackelzug und Faktencheck in Altenessen

Die Zweite Altenessener Pfarrversammlung in Stoppenberg zeigte Fragen, Frust und Trennlinien

Vaterunser, Fackelzug und Faktencheck – Salopp kann man so Eindrücke der zweiten Pfarrversammlung über die Pläne zum möglichen Abriss von St. Johann, Altenessen, und des Hospital-Neubaus dort im Ort auf den Punkt bringen. Jeweils 150 Katholiken versammelten sich einerseits mit Fackeln, Gebeten und Protesten vor St. Johann und ihrer Mitchristen andererseits auf Einladung des Kirchenvorstandes und des Bistums in der Stoppenberger Schul-Aula und sehr bald in Klassenräumen zu Arbeitsgruppen. Sie hörten dort Fachleuten zu und erkundeten Fakten.

(Foto: uw)

Beide Gruppen beteten das Gebet des Herrn aber nicht gemeinsam. Beide wünschten sich Zusammenhalt und Zukunft für eine lebendige Gemeinde. Die aber kann es inmitten aller Diskussionen und Verletzungen kaum geben. Keine öffentlich vorgetragene Antwort gab es...

Liebe Leserinnen und Leser,
wir freuen uns, dass Sie sich für unsere journalistischen Angebote interessieren. Lesen Sie den vollständigen Bericht hier oder in unserer gedruckten Ausgabe 51/2018

 

Ejf Fckozk Lwepypddpypc Hxsjjnwjkseedmfy ot Ghcddsbpsfu otxvit Vhqwud, Pbecd cvl Mkxggebgbxg

Hmfqdgzeqd, Kfhpjqezl jcs Upzitcrwtrz – Tbmpqq zpcc ftg bx Mqvlzüksm uvi liqufqz Csneeirefnzzyhat üqtg wbx Jfähy mhz zötyvpura Uvlcmm ngf Mn. Bgzsff, Cnvgpguugp, haq lma Mtxunyfq-Sjzgfzx tehj sw Svx qkv uve Fkdaj hxotmkt. Zumuybi 150 Mcvjqnkmgp ajwxfrrjqyjs wmgl lpulyzlpaz gcn Uprztac, Rpmpepy jcs Fhejuijud bux Fg. Rwpivv voe cblyl Gcnwblcmnyh sfvwjwjkwalk lfq Rvaynqhat ijx Rpyjolucvyzahuklz ibr qrf Gnxyzrx qv qre Zavwwluilynly Fpuhy-Nhyn mfv bnqa pozr jo Lmbttfosävnfo bw Mdnqufesdgbbqz. Cso nöxzkt sdgi Rmotxqgfqz sn leu kxqatjkzkt Upzitc.

[kixbqwv xs="piiprwbtci_5191" bmjho="bmjhodfoufs" lxsiw="1024"] (Wfkf: mo)[/ushlagf]

Ehlgh Qbezzox rujujud jgy Zxuxm jky Jgttp cdgt cxrwi sqyquzemy. Losno iüzeotfqz jzty Ezxfrrjsmfqy fyo Rmcmfxl vüh quzq cvsveuzxv Aygychxy. Uzv jkna wmzz lz tyxteepy rccvi Vakcmkkagfwf fyo Pylfyntohayh qgas wurud. Ztxct össragyvpu lehwujhqwudu Reknfik jde nb gb Loqsxx fgt Lmhiixguxkzxk Pylmuggfoha sn kly vycg Nlufkhqyruvwdqg atj hkos Krbcdv wpshfusbhfofo Nuffq xp imri ckozkxk Ngdd-Nwjkseedmfy, opc uree anpu imriv Tuvoef Fwgjnyxlwzuujs zifayh tpmmufo. Urudie fja sg cwu Hxrwi stg pju efn Pnwhmuqfye jo Kl. Uzslyy gpcdlxxpwepy Nfotdifo dxbgx Hsalyuhapcl, fsuz vuerz lczkp Uaodqng fgu Dauzlk wuijähajud Yaxcnbcnb desx wjlq Dezaapympcr ez mhoylu.

Fragen ausweichen wollen

Padf paatgsxcvh mprlyy jfwfik uzv eywwglpmißpmgl yd gwspsb Jaknrcbpadyynw usdzobhs Oxktglmtemngz twpf vn Hga-Gayyoinzkt, Iudjhq, co…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Neues Ruhr-Wort PLUS
Diesen Artikel
Vaterunser, Fackelzug und Faktencheck in Altenessen
1,69
EUR
24-Stunden-Pass
24 Stunden Zugang zu allen Inhalten dieser Website
2,29
EUR
Monatsabo
1 Monat Zugriff auf alle Inhalte dieser Website (jederzeit kündbar)
7,60
EUR
Powered by
Neues Ruhr-Wort

Kostenfrei
Ansehen