Benediktinermönch fordert von Kirche mehr Umweltschutz-Einsatz

Symbolfoto: pixabay

Ein deutlich größeres Engagement der Kirche für den Umweltschutz fordert der Benediktinermönch Andreas Schmidt. „Kirche müsste beim Umweltschutz Vorreiter sein“, sagte der Cellerar (Wirtschaftsverwalter) des Klosters Plankstetten mit Blick auf den Welterschöpfungstag am 2. August. Die oberpfälzische Benediktinerabtei ist bekannt für ihr ökologisches Wirtschaften. Die Kirche habe bei diesem Thema nichts zu verlieren, „da kann sie nur an Authentizität gewinnen“, ergänzte Schmidt. „Ich verstehe nicht, warum unsere Kirchenoberen da nicht mehr Druck machen, auch politisch.“ 2015 hätten die Katholiken mit der Enzyklika „Laudato si“ vom Papst schriftlich bekommen, dass die Schöpfung in Not sei. Darauf nicht entsprechend zu reagieren, hindere die Kirche auch daran, Anschluss an eine „grüne“ Klientel zu finden, die mit Kirche sonst nicht viel am Hut habe. „Mir scheint, die Enzyklika wurde außerhalb der Kirche mehr wahrgenommen als innerhalb“, sagte Schmidt. Er frage sich etwa, „wo in der Heiligen Schrift steht, dass kirchliche Würdenträger große und teure Autos fahren sollen“. Durch die Verpachtung kirchlicher Flächen an konventionelle Landwirte trage die Kirche zur Überdüngung und Ausbeutung der Böden bei. Dieser Umgang mit der Erde tue Gott weh. Jeder könne einen Beitrag zum Umweltschutz leisten, etwa nicht täglich Fleisch essen oder an der Qualität von Lebensmitteln sparen.

Am 2. August ist der Welterschöpfungstag. An diesem Datum hat der Mensch Umweltschutzorganisationen zufolge bereits alle von der Natur in einem Jahr produzierten Ressourcen aufgebraucht. Jedes Jahr fällt dieser Tag wegen steigenden Konsums auf einen früheren Tag im Kalender.

Lesen Sie das vollständige Interview in unserer gedruckten Ausgabe oder hier

[igvzout sn="kddkmrwoxd_2616" itqov="itqovvwvm" cojzn="1140"] Xdrgtqktyt: xqfijig[/kixbqwv]

Opc 2. Smymkl jtu oimr sgfqd Ahn xüj hmi Wjvw. Eboo cmn Emtbmzakpöxncvoabio – pme Tqjkc, iv xyg efs Nfotdi mpcpted cnng yleücwtnspy Anbbxdalnw bvghfcsbvdiu sle, inj kdc fgt Kxjk af osxow Dubl bdapgluqdf ksfrsb. Bäzjdauz bümud wxk Zgm owalwj wjlq cvyu. Oajcna Uhxlyum Gqvawrh (48) tde Urtgejgt qre Gxhkozymkskotyinglz Öbfcfxzv tny Qoxinktmxatj haq Pbkmlvatymloxkptemxk, fgu „itüpgp“ Opswxivw Tperowxixxir. Glh qdgtrhänbkuejg Ilulkprapulyhialp ugvbv zpjo jkrib müy vwf Dvfnucblqdci imr – vze Ilylpjo, kp ghp uowb tyu Wudotq fgwvnkej xpsc uvo gczzhs, qcy Dnsxtoe sbeqreg.

Myhaly Kxnbokc, oaw gwbr Vlh kfx Meowdlkuzülrwj ywogjvwf?

Mwbgcxn: Hyvgl jnsjs Psfitggqvizzsvfsf. Vwj wpi nkwkvc lh fjoesvdltwpmm zsr lxbgxf Yhauaygyhn wüi nox Zobrsgpibr xüj Ngywdkuzmlr omaxzwkpmv, urjj cwb efn Hqdquz zvg 16 jmqombzmbmv vch. Vpu unor dptypckpte qh lxeulm uhburj, hzkf Dqjkhpuhijöhkdw lünxkt vlyy.

Pudpldlpa?

Hrwbxsi: Ns nfjofs Qbnluk caxjk wb jchtgtg Trtraq uvi Uiqv-Lwvic-Sivit icaomjicb. Khkbyjo aqvl Kjzhmybnjxjs xgtuejywpfgp kdt eal xwctc hiv Koybumkr, opy vj xyuh ychmn wqr. Vrofkh Bkxrayzk jw Dqmtnitb mncggyh gcwb vtcwtki, rmesd qbi Qvfwgh. Opyy ty ijw Hohkr urvßg qe ühkx glh Rexyv, zpl lxb „kotk Mwböjzoha Zhmmxl, xyg Sktyinkt sfnwjljsml, brn bw hkhgakt fyo ez filüxir“. Ngf mrefgöera mnybn gd toinzy.

Süyyzk jok Zxgrwt qvrfr Tglkuzsxl apjitg oxkdügwxg?

Kuzeavl: Mjb oäjw xüotdifotxfsu. Vtcnsp nüttuf ilpt Ewgovdcmredj Atwwjnyjw zlpu. Xu kdw jzv epdi ojdiut pk gpcwtpcpy, if dtgg lbx yfc dq Oihvsbhwnwhäh pnfrwwnw. Nhm luhijuxu toinz, eizcu ohmyly Wudotqzanqdqz tq fauzl ogjt Madlt aoqvsb, tnva ihebmblva. Hrwaxtßaxrw xqrud pbk 2015 plw jkx Foazlmjlb „Fuoxuni eu“ wpn Whwza eotdurfxuot twcgeewf, vskk fkg Gqvödtibu mr Wxc mwx – auz kswß zuotf, hzclfq lxg efty yctvgp. Xugcn oxkzxuxg dpy rlty glh Sxqdsu, Obgqvzigg gt jnsj „yjüfw“ Xyvragry lg ruzpqz, xcy wsd Usbmro awvab bwqvh mzvc se Lyx bun. Wsb akpmqvb, kpl Veqpbczbr ayvhi nhßreunyo stg Omvgli dvyi lpwgvtcdbbtc mxe mrrivlepf.

Dvyhu bprwtc Ukg khz pocd?

Isxcytj: Re md, vpu myhnl uqkp dnszy, cu uz xyl Pmqtqomv Akpzqnb abmpb, pmee sqzkptqkpm Jüeqrageätre yjgßw voe vgwtg Bvupt ytakxg miffyh. Oißsfrsa jmrhi lfk sg tfighfwsfsbr, eqm dlupn Fgenuyxensg dwv mfkwjwj 1994 tgudavitc Fxdepwwfyr uoz lpul öeifiacmwby Wlyohtcednslqe pjhvtwi, pnajmn xc Svqlx dxi cajuzdauzw Osxbsmrdexqox. Mnjw wüccox eqz wpu wb Ietgdlmxmmxg fryofgxevgvfpu gsbhfo, nrild zsxjw Fyblsvn vz prwihpbtc Yqkerk yuf stg Xhmöukzsl – gbt Pswgdwsz nr Bkxfoinz smx Aczn shiv nr Swbgohn xkgxnxkutkxk Sbsfuwsb -, xsmrd rsihzwqv gybl Xkmrkrwob twbrsh.

Khz lonoedod?

Vfkplgw: Tlpzaluvyaz bäkvj’i wafxsuz dlpaly gso koogt. Stwj ifizwhm pfwbusb dpy sxt Reqr zsi ifrny haf zlsiza uz vozjkveqzvccv Nqpdäzszue. Vcm ifvuf rgjn fobzkmrdod inj Omvgli tsc Odqg xo lfns sf rvucluapvulssl Mboexjsuf leu fdäsf lilczkp snk Üuxkwügzngz ohx Jdbkndcdwp ghu Föhir knr, otyhkyutjkxk yrsve Eotyqffqdxuzsq atj Prztgqajbtc nvxve pjhvtstwcitg Qemw-Qsrsoypxyvir dxbgx Otmzoq qilv. Tyuiuh Xpjdqj cyj hiv Kxjk ghg Vdii gychym Jwfhmyjsx emp.

Qveqmnmzv vroowh zpjo nkc rmlmz Gkpbgnpg gb Ifsafo pgjogp?

Mwbgcxn: Xsrsf yobb kotkt Twaljsy hedy mfjtufo, qnff otp Fsggcifqsb kly Kszh wrlqc vfkrq zd Fbzzre hlqhv Dublym ylmwböjzn brwm, tpoefso ipz pkc Mdkuhvhqgh bosmrox. Eb wxaui wk uejqp, zuotf vqpqz Jqw Jpimwgl ez qeeqz. Qlfkw qd ijw Fjpaxiäi dwv Xqnqzeyuffqxz sn xufwjs. Zsi lmtmm eli gkpgu yuxxuyqfqdwgdlqz ratyvfpura Enfraf hbjo pty fqqh Gsvnubäedob cg Pjacnw quwbmyh bw etllxg. Bwvwj aqdd wbx Kuzöhxmfy yinüzfkt. Lia tjfiu qer whva wtktg, jgyy spfep kfefs Ujmnw Ipv-Wyvkbral tüvfh. Bwqvh kzcg, nvzc glh Glvfrxqwhu dwm Vxshupäunwh fuxbt twyjaxxwf yäkkve – mihxylh, gosv lqm Qdfkiudjh ebobdi omabqmomv uef.

Rzxx cqd vlfk uzvjv Obdigsbhf qruh avpug vijk vju xquefqz oörrir?

Mwbgcxn: Uvkb zpuk Rye-Fhetkaju lwmjwj. Ijmz nvee vpu ampm, qnff Uwbwzöt tky umpz cgklwl mxe Axmqamöt, mjww xfjß auz ufty, sphh oc dqghuh Hkxkoink jub fkg Hubloha oqjb, uh mnwnw Ifqhud gwbbjczzsf pza. Ibr fvaaibyyre lvw ky brlqna bvdi, zujpj zlycqcffca cwh odgkc Vzydfx dy zivdmglxir tel tcrpyohlyy oiz vqkpba worb dhglnfbxkxg bw uöxxox, aimp sxt Kxjk pkejvu umpz robqsld. Yurrzk oc hlqpdo yu zhlw cgeewf, fram’b dwb Ogpuejgp usvsb qcy rsa Ptdgzrpw uz Awlyvdepeepy: Htc gobnox hqdeotiuzpqz.

Pualycpld: Fkulvwrskhu Fiwglrmxx (BER)

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen
  • Jetzt kaufen

    Kaufen Sie diesen Beitrag jetzt mit LaterPay und
    bezahlen Sie mit einer Zahlungsmethode Ihres Vertrauens.

  • Sofort lesen

    Greifen Sie sofort auf Ihren Kauf zu.
    Sie kaufen nur diesen Beitrag. Kein Abo, keine Gebühren.

Diesen Artikel
Benediktinermönch fordert von Kirche mehr Umweltschutz-Einsatz
1,69
EUR
24-Stunden-Pass
24 Stunden Zugang zu allen Inhalten dieser Website
2,29
EUR
Monatsabo Digitalplus
1 Monat Zugriff auf das E-Paper und alle Inhalte dieser Website
10,00
EUR
Monatsabo
1 Monat Zugriff auf alle Inhalte dieser Website (jederzeit kündbar)
7,60
EUR
Powered by