„Berührende Gottesdienste gefragt“

Essen. Heiraten, Taufen, Erstkommunion – die Katholiken im Ruhrbistum feiern offenbar gerne ihre Feste. Denn die Zahl der Trauungen in den katholischen Kirchen an Rhein, Ruhr und Lenne ist im vergangenen Jahr um rund fünf Prozent auf insgesamt 1160 Hochzeitsfeste gestiegen. Auch bei den Erstkommunionfeiern (5144) und Firmungen (2835)
Bitte registrieren Sie sich hier, um diesen Beitrag weiterlesen zu können. Falls Sie bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an. Vielen Dank!