Werbeanzeigen

Pater Langendörfer bleibt noch Sekretär der Bischöfe

Pater Langendörfer (Foto© Synodaler Weg/Malzkor)

Pater Hans Langendörfer (69) bleibt nun doch noch einige Monate Sekretär der katholischen Deutschen Bischofskonferenz. Die Frühjahrsvollversammlung der Bischöfe bestätigte ihn am Dienstag in seinem Amt. Der Jesuit hat angekündigt, diese Aufgabe bis höchstens Ende des Jahres auszuüben.

Rückzug angekündigt

Langendörfer hatte vergangene Woche seinen Rückzug angekündigt. Der in Bonn geborene Jesuit arbeitete als Sekretär mit den Vorsitzenden Karl Lehmann (bis 2008), Robert Zollitsch (2008-20014) und Reinhard Marx (2014-2020) zusammen. Er war zuvor wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bundeskanzleramt unter Helmut Kohl (CDU) sowie Leiter des „Foyers der Jesuiten“ in Bonn. 2019 hatte er gemeinsam mit Marx und den Spitzen des katholischen Laien-Dachverbands ZdK den Synodalen Weg in Gang gebracht, bei dem die katholische Kirche in Deutschland über ihre Zukunft debattiert.

kna
Werbeanzeigen
Neues Ruhr-Wort

Kostenfrei
Ansehen