Architekt baut Vatikan aus Lego

Der US-Architekt und Legobauer Rocco Buttliere aus Chicago hat die Vatikanstadt im Kleinformat gebaut.
Bonn/Chicago – Der US-Architekt und Legobauer Rocco Buttliere aus Chicago hat die Vatikanstadt im Kleinformat gebaut. Aus 67.000 Legosteinen baute er das 1,30 mal 1,70 Meter große Modell im Maßstab 1:650, wie das Portal katholisch.de am Sonntag berichtet.

Der Petersdom im Vatikan (Foto: Carlo Armanni/Pixabay)

Der US-Architekt und Legobauer Rocco Buttliere aus Chicago hat die Vatikanstadt im Kleinformat gebaut. Aus 67.000 Legosteinen baute er das 1,30 mal 1,70 Meter große Modell im Maßstab 1:650, wie das Portal katholisch.de am Sonntag berichtet.

Obwohl er bereits viel gesehen und mehr als 50 Gebäude in Lego nachgebaut habe, habe ihn der echte Vatikan bei einem Besuch im November 2019 „total umgehauen“, sagte Buttliere im katholisch.de-Interview. „Diese ganzen weltberühmten Skulpturen und Fresken“, die Fülle des Kulturerbes und die Vielfalt der Architekturstile habe ihn „so weit gebracht, dass ich ein Modell der ganzen Vatikanstadt bauen wollte“.

Die Planung des Modells dauerte nach seinen Angaben deutlich länger als der eigentliche Bau. Für Recherchen, 3-D-Studien, das Design und den Bau in einer Software habe er 500 Stunden an 70 Tagen gebraucht. Der eigentliche Bau ging dann in rund 300 Stunden vonstatten, mit vielen Steinen, die er noch nie verwendet habe. Etwa 1.300 Einzelteile seien Sonderanfertigungen. Er habe auch noch nie Renaissance- oder Barockbauten nachmodelliert, so der studierte Architekt.

Buttliere sagte, er hoffe, dass das Modell 2021 nach der Corona-Pandemie mit seinen anderen Arbeiten auf Reisen gehen könne; in den USA, „aber auch gerne nach Europa – natürlich am liebsten nach Italien“. Der Legobauer hat bereits Nachbauten des Kolosseums und des Circus Maximus angefertigt. Auch die Verbotene Stadt in Peking, die Istanbuler Hagia Sophia sowie die Pariser Kathedrale Notre-Dame gehören zum Portfolio.

Nachdem Buttliere das Illinois Institute of Technology absolviert hatte, wurden seine Lego-Werke durch Ausstellungen bekannt. Nach und nach kamen Menschen auf ihn zu und bestellten Modelle. So konnte er sich mit dem Lego-Bau auf Bestellung sowie mit Ausstellungen selbstständig machen. Der Vatikan sei aber sein Privatprojekt gewesen, sagte er.

kna
Werbung