Kundenbindung – so entstehen Geschäftspartner fürs Leben 

Ein gutes Verhältnis zum Kunden ist die Grundlage jedes erfolgreichen Geschäfts. Insbesondere wenn ein großer Markt bedient wird, reicht ein gutes Produkt und passender Service häufig nicht aus, um sich von den anderen Mitbewerbern abzusetzen und so wertvolle Aufträge zu sichern. Erst mit der Extraportion Kundenbindung können Kunden auch über einen langen Zeitraum gehalten werden. Doch Kundenbindung entsteht nicht einfach so, denn auch sie ist richtige Arbeit, die in die Ressourcen fließen muss. Wir haben einige wichtige Elemente einer großartigen Kundenbindung mit hoher Kundenzufriedenheit zusammengestellt. 

Mit einfachen Mitteln den Kunden begeistern 

Der erste Aspekt einer erfolgreichen Kundenbindung auch über einen langen Zeitraum ist die Wunscherfüllung. Das klingt zwar zunächst utopisch, bezieht sich aber eher auf eine entsprechende Flexibilität bei Kundenwünschen. Häufig haben Kunden kleine Extrawünsche. Diese sind zwar nicht immer umsetzbar, aber wenn es möglich ist dem Kunden entgegenzukommen, so zahlt sich dies langfristig immer aus. Diese Flexibilität und Anpassungsfähigkeit zeigen dem Kunden, dass er dem Unternehmen etwas bedeutet und wird dafür sorgen, dass er auch zukünftig hier kauft. Diese Wunscherfüllung kann auch durch das Unterstützen eines vom Kunden geförderten gemeinnützigen Projekts geschehen. Ein zweites Standbein der Kundenbindung ist die Kommunikation. Der Kunde sollte immer das Gefühl haben, seinen Ansprechpartner erreichen zu können – sei es für Beratung, Nachfragen oder eben eine weitere Bestellung.

Diese persönliche Ebene lässt die eigene Firma aus dem Meer der Konkurrenz hervorstechen. Dem Kunden fällt es so viel einfacher, das Unternehmen im Gedächtnis zu halten und für weitere Einkäufe zu nutzen. Doch damit der Kunde auch langfristig zufrieden ist und weiterhin ein treuer Kunde bleibt, ist der dritte Aspekt ausschlaggebend: die Qualität. Beim Kauf wird dem Kunden ein gewisses Maß an Qualität des Produkts oder der Dienstleistung versprochen. Auf diese Qualität setzt der Kunde und sollte sie deswegen auch unbedingt bekommen. Auch wenn ein Abnehmer bereits zu den Stammkunden zählt und seine nächsten Aufträge sicher scheinen, darf dies kein Grund zum Nachlassen der Qualität sein. Schlechte Verarbeitung, defekte Teile oder verärgerte Endkunden können jede bestehende Kundenbindung im Handumdrehen zunichtemachen. Das vierte Element der erfolgreichen Kundenbindung ist die Ehrlichkeit. Genauso wie diese zur Beziehung zwischen Menschen gehört, ist sie auch Teil einer erfolgreichen Geschäftsbeziehung. Beim ehrlichen Umgang mit dem Kunden – sei es das Ablehnen eines Auftrags, weil dieser nicht adäquat ausgeführt werden könnte oder das Eingestehen von Fehlern im Nachhinein – wird Vertrauen aufgebaut. Dieses gegenseitige Vertrauen kann die Grundlage für eine lange und lohnende Zusammenarbeit bieten. 

Von der Konkurrenz absetzen 

Mit den vier einfachen Mitteln der Kundenbindung: Wunscherfüllung, Kommunikation, Qualitätsversprechen und Ehrlichkeit können bereits hervorragende Geschäftsbeziehungen aufgebaut und erhalten werden. Sie bilden die Grundlage für jahrelange Zusammenarbeit und Gewinn auf beiden Seiten. Um den Kunden nun noch mehr zu begeistern kann man sich eines einfachen Tricks behelfen: Werbemittel für b2b. Mit praktischen und hochwertigen Firmengeschenken können Sie nicht nur Ihre Kunden noch mehr begeistern und ihnen eine Freude machen, sondern festigen sich auch im Gedächtnis. Das eigene Firmenlogo ist aufgrund der geschenkten Produkte nun deutlich präsenter und die Firma wird als freundlicher und offener wahrgenommen. Egal ob Wasserflaschen, Kleidung, Elektronikgeräte oder Büromittel – Firmengeschenke sorgen immer für einen wohlwollenden Blick auf die eigene Firma und sind das i-Tüpfelchen einer erfolgreichen Kundenbindung. 

Werbung