Kabarettist Jürgen Becker predigt in Rosenmontags-Gottesdienst

Der Kabarettist Jürgen Becker (61) steigt an Rosenmontag auf die Kirchenkanzel: Er predigt in einem Gottesdienst in der katholischen Kirche Sankt Agnes in Köln. In der online übertragenen Feier werde er über das „Magnifikat“ – den biblischen Lobgesang Marias – sprechen, wie der Kirchengemeindeverband Köln-Mitte am Donnerstag mitteilte. Die Kölner Musiker Stephan Brings und Stefan Knittler singen zudem kölsche Lieder. Objekte aus dem Karnevalsmuseum sollen die Atmosphäre des Straßenkarnevals in die Kirche bringen.

Jürgen Becker. Foto: Schönhauser Promotion GmbH

Zudem werde auch der Toten gedacht, die „nie mehr Fastelovend fiere können“, wie es hieß. Dabei werde das Gästebuch von Kölns erster Karnevalsgesellschaft, der Großen von 1823, präsentiert, in dem „alle großen Namen des Karnevals“ stünden. Die Online-Übertragung startet laut Angaben am Montag um 11.11 Uhr auf www.katholisch-in-koeln.de und auf der Internetseite des „Kölner Stadt-Anzeiger“. Zuschauer können sich an dem Gottesdienst beteiligen, indem sie Gedanken und Bitten über Whatsapp oder SMS zusenden. „Wahrscheinlich gab es so einen Gottesdienst noch nie. Und hoffentlich wird es ihn nicht mehr geben“, erklärten die Organisatoren. „Denn am Rosenmontag haben die Kölschen gewöhnlich etwas Besseres zu tun.“ Die melancholisch-tröstende Seite des Karnevals sei in diesem Jahr daher besonders wichtig.

kna

Kommentar hinterlassen zu "Kabarettist Jürgen Becker predigt in Rosenmontags-Gottesdienst"

Hinterlasse einen Kommentar