Papst reist nach Kasachstan

Papst Franziskus reist kommende Woche nach Kasachstan.
Papst reist nach Kasachstan

Papst Franziskus (Papst Franziskus (Foto: © NeneoDreamstime.com))Papst Franziskus reist kommende Woche nach Kasachstan. In der kasachischen Hauptstadt Nur-Sultan nimmt er am VII. Weltkongress der Religionen teil. Zu dem interreligiösen Friedenstreffen am 14. und 15. September werden laut lokalen Angaben rund 100 Delegationen aus 50 Ländern erwartet. Darüber hinaus sollen etwa 3.000 Pilger zusätzlich zur Papstmesse anreisen.

Ein ursprünglich avisiertes Treffen dort mit dem russisch-orthodoxen Patriarchen Kyrill I. findet nicht statt. Dieser hatte Ende August sein Kommen abgesagt. Stattdessen wird eine russische Delegation in Nur-Sultan erwartet, angeführt vom neuen Leiter des russisch-orthodoxen Außenamtes, Metropolit Antonij (Sevrjuk).

Der Papst fliegt am frühen Dienstagmorgen (13. September) von Rom Richtung Zentralasien. In Nur-Sultan angekommen, trifft Franziskus nach einer Willkommenszeremonie im Präsidentenpalast am Abend (Ortszeit) Kasachstans Präsidenten Kassym-Schomart Toqajew. Es ist der ersten persönliche Austausch der beiden. Anschließend ist eine Ansprache des Papstes vor Vertretern von Regierung, Zivilgesellschaft und Diplomatie geplant.

Der zweite Besuchstag beginnt mit einem schweigenden Gebet der Kongressteilnehmer. Bei der folgenden Eröffnung des VII. Kongresses der Welt- und traditionellen Religionen hält Franziskus eine zweite Ansprache. Der Nachmittag ist für private Treffen des Papstes mit verschiedenen Religionsführern vorgesehen. Abends feiert Franziskus auf dem Expo-Gelände der Hauptstadt eine Messe.

Am Donnerstag (15. September) trifft der Papst morgens zunächst Mitglieder des Jesuitenordens aus Zentralasien. Am weiteren Vormittag ist eine Begegnung mit Bischöfen, Priestern und anderen kirchliche Mitarbeitern des Landes geplant. Nachmittags soll am Veranstaltungsort eine Abschlusserklärung des interreligiösen Kongresses verlesen werden. Beide Male hält der Papst eine Ansprache. Am Nachmittag tritt Franziskus den Heimflug nach Rom an.

kna