Osnabrück feiert 375 Jahre Westfälischer Frieden

Werbung
Mit einem Gottesdienst, Ausstellungen, Werkstätten und Spielszenen am 6. August gedenken Stadt und Kirchen Osnabrücks des Westfälischen Friedens von 1648.
Osnabrück feiert 375 Jahre Westfälischer Frieden

Die Domkirche in Osnabrück. –Foto: Photo © Jörg SabelDreamstime.com

Mit einem Gottesdienst, Ausstellungen, Werkstätten und Spielszenen am 6. August gedenken Stadt und Kirchen Osnabrücks des Westfälischen Friedens von 1648. An dem Tag vor 375 Jahren war mit dem sogenannten Osnabrücker Handschlag zwischen deutschen und schwedischen Gesandten ein entscheidender Durchbruch gelungen, um den Dreißigjährigen Krieg (1618-1648) zu beenden. Bei einer Lesung auf dem Marktplatz soll Schauspieler Ben Becker thematisch passende Texte vortragen.

Die Feiern beginnen laut Mitteilung der Stadt um 12 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst, der in der evangelischen Marienkirche beginnt und im katholischen Dom endet. Zu Ausstellungen im Diözesanmuseum, Rathaus, einzelnen Innenstadtkirchen und im Garten des Bischofshauses gibt es Führungen. Auch werden an verschiedenen Orten Werkstätten für Kinder und Familien sowie szenische Darstellungen geboten.

kna