Suchergebnisse für Indigene

Hilfsorganisation: Überleben der Indigenen in Brasilien in Gefahr

Caritas international hat der brasilianischen Regierung vorgeworfen, in der Corona-Pandemie das Überleben indigener Völker zu riskieren. „Mit der Politik der Regierung Bolsonaro, die sich dezidiert gegen die Indigenen und ihren Lebensraum richtet und aktuell ihren Genozid riskiert, muss endlich Schluss sein“



Verschwörungstheorien

Corona: Über 10.300 infizierte Indigene

Rio de Janeiro – In Brasilien sind laut der Indigenenvereinigung Apib 10.341 Indigene mit dem Coronavirus infiziert. 408 Indigene seien bereits gestorben, berichten brasilianische Medien…

























rom vatikan

Schwerpunkte und Leidenschaft

Raubbau an der Schöpfung, Verantwortung für Frauen und Respekt für Indigene. Die Themen der Amazonas-Synode bleiben bunt wie Fauna und Flora der Region. Deutlicher wurden Schwerpunkte und die Leidenschaft der Akteure.





Papst Franziskus

Der Papst stellt sich hinten an

Seit einer Woche tagt die Bischofssynode zu Amazonien im Vatikan. Drei Vortragstage, dann Austausch in Sprachgruppen über Umweltschutz, Seelsorge, Frauen in der Kirche und mehr. Zwischendurch: Kaffee mit dem Papst.


Amazonassynode: „Haben Sie Mut“

Für eine neue solidarische Art des Wirtschaftens, für eine Kirche, die kulturelle Vielfalt wertschätzt, für eine Diskussion über den Zugang von Frauen zu Dienstämtern – dafür hat sich Adveniant-Hauptgeschäftsführer Pater Michael Heinz in der Sitzung der Amazonien-Synode am Samstagabend ausgesprochen






rom vatikan

Synode nimmt Arbeit auf

Im Vatikan haben am Montag die Beratungen der Amazonas-Synode begonnen. Papst Franziskus mahnte zu Beginn mehr Demut im Umgang mit indigenen Kulturen an.




Heinz: Synode hat Vorbildcharakter

Mit konkreten Hoffnungen für die Stärkung der Rechte benachteiligter Menschen und der Ureinwohner Amazoniens startet Pater Michael Heinz, der Geschäftsführer und Leiter des Bischöflichen Hilfswerks…






Eine moralische und christliche Pflicht

Zur Umsetzung der Umweltenzyklika „Laudato si“ des Papstes haben die philippinischen Bischöfe einen ehrgeizigen Plan für Klimaschutz vorgelegt. Der Inselstaat ist besonders stark vom Klimawandel betroffen.









Ein Mensch namens Franziskus

Seit fünf Jahren begeistert und polarisiert der Papst – nicht nur die Katholiken(Foto: © Marite Sganga | Dreamstime.com)Die römische Nachtluft vibrierte vor Erwartung an diesem…




An den Rändern Lateinamerikas

Traditionelle Mapuche-Messe mit den Padres Luis Manuel „Luche“ Rodríguez (Mitte) und Padre Francisco Belec, in der Kapelle „San Alfonso“ im Stadtteil Cerro Navia in Santiago….



Weltgebetstag: „Was ist denn fair?“

Dutertes grausamer „Anti-Drogen-Krieg“ mit bislang über 7000 Todesopfern bringt die Philippinen immer wieder in die Schlagzeilen. Für Freitag, 3. März, laden philippinische Frauen ein, gegen…




Wende für die Kirche?

Die Themen unserer Ausgabe 43/2015 im Überblick. Der Festakt zum 50-jährigen Bestehender Welt-Bischofssynode schien ein Routinetermin zu sein. Aber Papst Franziskus nutzte die Feier zu…