Artikel von Christian Toussaint

Kardinal Marx warnt vor Missbrauch der Religion zur Abgrenzung

Der Münchner Kardinal Reinhard Marx hat vor einem Missbrauch der Religion für politische Zwecke gewarnt. „Es besteht die Gefahr, dass Religion zum Instrument des Abgrenzens…













Das Ludgerusfest in Essen-Werden in der Corona-Pandemie. Foto: Tim Wollenhaupt | Bistum Essen

Ludgerusfest: Freiluftmesse statt Prozession

Die traditionelle Prozession zum Ludgerusfest in Essen-Werden fällt auch in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie aus. Stattdessen plant die Pfarrei Sankt Ludgerus eine Open-Air-Messe am…














Neue Turmspitze für St. Hubertus

Nach mehr als sieben Jahren bekommt der Turm der Hubertuskirche in Essen-Bergerhausen wieder eine Spitze – ein Millionenprojekt. Essen – Die Gemeinde hat den Vorplatz…




US-Highschool darf Lehrerin wegen „Homo-Ehe“ kündigen

Ein Bundesgericht in Indiana hat einer katholischen Highschool Recht gegeben, die einer Lehrerin wegen deren gleichgeschlechtlicher Ehe gekündigt hatte. Richter Richard Young wies damit die Klage der Lehrerin ab, die gegen die „Roncalli High School“ der Erzdiözese Indianapolis wegen Diskriminierung vor Gericht gezogen war.


Ministerin Lambrecht besucht Malteser-Projekte in Gelsenkirchen

Bundesfamilienministerin Christine Lambrecht (SPD) hat Modellprojekte des Malteser Hilfsdienstes gegen Einsamkeit besucht und gewürdigt. „Gezielte Angebote können wieder mehr Kontakte und soziales Leben ermöglichen“, sagte Lambrecht bei einem Ortsbesuch im Ruhrgebiet.






Kölner Dom, Erzbistum Köln

„Wir sind Kirche“: Vatikan soll in Köln endlich entscheiden 

Die Initiative „Wir sind Kirche“ hat den Vatikan aufgefordert, zwei Monate nach der Apostolischen Visitation in der Causa Köln zu einer Entscheidung zu kommen. Die „tiefe Verunsicherung“ im Erzbistum Köln und in der gesamten Kirche in Deutschland müsse endlich ein Ende finden.



Psychiater Lütz verteidigt Laschets Lacher

Manfred Lütz (67), Psychiater, Theologe und Buchautor, hat Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet (CDU) wegen seines Lachens im Katastrophengebiet verteidigt. Es sei psychologisch ganz normal, dass man sich angesichts schrecklichen existenziellen Leids und nach erschütternden Gesprächen „auch mal emotional locker machen muss“.



Der Betroffenenbeirat des Erzbistums Köln hat die Auszeit für Kardinal Rainer Maria Woelki erneut begrüßt.

Köln: Rom ist am Zug!

 Die Ungeduld am Rhein nimmt zu. Die vom Papst ins Erzbistum Köln geschickten Prüfer haben ihren Bericht in Rom abgegeben. Dort will man sich nicht drängen lassen. Bis zu einer Entscheidung kann noch einige Zeit vergehen.