Glauben

Bischof Franz-Josef Overbeck. (Foto: Bistum Essen)

Bischof Overbeck: Neue Wege Ostern zu feiern

Angesichts der Corona-Krise wird es in diesem Jahr landesweit keine öffentlichen Kar- und Ostergottesdienste geben. Auch der Karfreitags-Kreuzweg auf der Halde Haniel in Bottrop ist abgesagt. Trotzdem „fällt Ostern natürlich nicht aus!“ betonte Bischof Overbeck am Mittwoch.













Gebet in der Corona-Krise

Bischof Franz-Josef Overbeck hat in seinem Hirtenbrief zur Corona-Krise auf ein Gebet des Insbrucker Bischof Hermann Glettler hingewiesen. Dieser habe „ein sehr schönes Gebet angesichts der Corona-Bedrohung verfasst, das ich uns für diese Zeit gerne ans Herz legen möchte. Ich füge es diesem Schreiben an und lade Sie ein, es in diesen Tagen und Wochen zu beten und weiterzugeben“, so Overbeck.









Gottesdienste im Bistum Essen abgesagt

Im Bistum Essen sind wegen der Corona-Krise am Sonntagnachmittag bis auf weiteres alle Gottesdienste abgesagt worden. Zunächst waren bis Samstagabend in zahlreichen Gemeinden, teilweise sogar stadtweit alle Gottesdienste abgesagt worden.








Päpstlicher Orden für Luidger Wolterhoff

Der Gelsenkirchener Liudger Wolterhoff, langjährigen Vorsitzenden des Diözesanrates der katholischen Frauen und Männer im Bistum Essen, hat aus den Händen von Bischof Franz-Josef Overbeck den Päpstlichen Orden „pro ecclesia et pontifice“ erhalten.








Unruhe durch AfD-Mitglied im Pfarrgemeinderat

Nach der Wahl eines Mitglieds der AfD-Jugendorganisation Junge Alternative (JA) in den Pfarrgemeinderat der katholischen Potsdamer Kirchengemeinde Sankt Peter und Paul hat Propst Arnd Franke den Berliner Erzbischof Heiner Koch wegen der anhaltenden Unruhe in der Gemeinde um Auflösung des Pfarrgemeinderats gebeten.





Demos und Appelle am Weltfrauentag

Mehr Gleichberechtigung in Gesellschaft und Kirche, faire Bezahlung, Vereinbarkeit von Familie und Beruf: Zum Weltfrauentag haben Politiker, Protestgruppen innerhalb der Kirche und zahlreiche Verbände nachdrücklich für die Anliegen von Frauen geworben.
















































Meier: Schwache sind in gottloser Gesellschaft bedroht

Der Diözesanadministrator des Bistums Augsburg, Bertram Meier, wendet sich gegen eine gottlose Gesellschaft. Ohne Halt im Absoluten verlange der Mensch von sich das Absolute: „Er führt sich auf wie Gott“, sagte Meier am Freitag in Augsburg zur Eröffnung der Herbstvollversammlung des Diözesanrats der Katholiken.


Priesteramt auf Zeit?

Der Würzburger katholische Hochschulpfarrer Burkhard Hose kann sich die Vergabe von kirchlichen Weiheämtern wie das des Priesters auf Zeit vorstellen.




„Anstoß“ in St. Joseph

Mit dem Segen Gottes in die (blau-weiße) Bundesligasaison zu starten.: In der Kirche St. Joseph im Stadtteil Schalke findet heute um 12.04 Uhr ein ökumenischer Fangottesdienst unter dem Motto „Anstoß“ statt.