Region


Sternsinger ziehen nicht von Tür zu Tür

Die Sternsinger müssen wegen der Corona-Krise deutschlandweit zuhause bleiben. Die Träger der Aktion Dreikönigssingen - das Kindermissionswerk "Die Sternsinger" und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) - sagten Besuche von Haus zu Haus am Mittwoch ab.




Das Friedenslicht aus Bethlehem leuchtet wieder im Landtag.

NRW: Friedenslicht leuchtet im Landtag

Das Friedenslicht aus Bethlehem leuchtet wieder im Landtag. Der Ring Deutscher Pfadfinder- und Pfadfinderinnenverbände NRW (rdp nrw) hat das Licht heute an den Präsidenten des Landtags, André Kuper, übergeben.

Bayern: Diskussion über Christmette

Friede auf Erden - in Bayern aber hat dieser vor Weihnachten zwischen Staat und Kirchen Schlagseite erlitten. Grund ist die auch an Heiligabend geplante Ausgangssperre ab 21.00 Uhr - mit Folgen für späte Christmetten.

Trauer um Peter Hoffmann

Das Bistum Essen trauert um den Essener Priester und langjährigen Diözesanpräses der Katholischen Öffentlichen Büchereien, Peter Hoffmann,











Gottesdienste bleiben erlaubt

Trotz der am Sonntag verkündeten härteren Corona-Einschränkungen bleiben Gottesdienste auch über Weihnachten weiter möglich.



Brinkhaus: Alternativen zu Weihnachts-Gottesdiensten finden

Düsseldorf – Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus (CDU) hat kurz vor dem entscheidenden Bund-Länder-Gipfel an die Kirchen appelliert, sich Alternativen zu Gottesdiensten zu überlegen. "Ich appelliere an die Einsicht der christlichen Kirchen, die kirchlichen Veranstaltungen so weit wie möglich zurückzufahren und nach Alternativen zu suchen, um die Gläubigen keinem Risiko auszusetzen. Gegebenenfalls muss da aber auch noch auf dem Verordnungsweg nachgesteuert werden", sagte Brinkhaus der "Rheinischen Post" (Samstag).




Druck auf Kardinal Woelki wächst

Ein Aufklärer wollte Kardinal Woelki werden, als er ein Gutachten über die Vertuschung von Missbrauchsfällen ankündigte. Nun sieht er sich selbst mit Vorwürfen konfrontiert.








Kardinal Woelki

Missbrauch: Hat Woelki vertuscht?

Hat Kardinal Woelki einen Missbrauchsfall im Erzbistum Köln vertuscht? Neue Recherchen lassen zumindest auf Verfehlungen schließen.












NRW: 13-Punkte-Plan für Sternsinger

Sternsingen unter Corona-Regeln ist in Nordrhein-Westfalen nach jetzigem Stand möglich. Die fünf katholischen Bistümer und die NRW-Staatskanzlei haben sich auf 13 Punkte zum Sternsingen in Pandemie-Zeiten geeinigt.




























Thomas Großbölting. (Foto: Uni Münster)

Bistum Münster: Forscher stellen Studie zu Missbrauch vor

Historiker wollen kommende Woche Zwischenergebnisse einer Untersuchung zu Missbrauch im Bistum Münster vorstellen. Dem Forschungsteam gehe es vor allem darum, Missbrauchsfälle aufzudecken sowie Strukturen zu rekonstruieren, die Taten begünstigten oder ihre Aufdeckung verhinderten, teilte die Universität Münster am Dienstag mit.


Kardinal Woelki

Woelki im Fokus der Kritik

Die Leitung des Erzbistums Köln steht wegen eines unveröffentlichten Missbrauchsgutachten in der Kritik. Gegenwind erhält die Erzdiözese auch wegen eines Konflikts mit der Katholischen Hochschulgemeinde....

Nikolaus per Video-Schalte

Der Nikolaus kommt trotz Corona: Das Bistum Essen schickt den heiligen Mann per Video-Schalte nach Hause, in die Kita oder ins Büro



Bischofswahl aus heiterem Himmel

Nun geht alles ganz schnell: Bereits an diesem Montag wählen die 22 Domherren im Schweizer Bistum Chur einen neuen Bischof. Bisher war mit der Wahl erst nach Ernennung eines neuen Nuntius gerechnet worden.


Erzbischof Heße lässt Amt beim ZdK ruhen

Der Hamburger Erzbischof Stefan Heße lässt sein Amt als Geistlicher Assistent des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK) ruhen, bis alle Vorwürfe rund um eine mögliche Vertuschung von Missbrauch geklärt sind.


Kardinal Woelki

Woelki: Schwere Fehler im Missbrauchsfall A.

Als „jahrzehntelange Aneinanderreihung schwerer Fehler“ hat der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki den Umgang mit einem zweimal wegen Missbrauchs verurteilten Priester bezeichnet.


Christmette unter freiem Himmel

Weihnachten ausfallen lassen? Kommt gar nicht in Frage. Die katholische Pfarrei St. Peter und Paul wird eine zentrale Christmette anbieten.









Trotz Corona viele soziale Aktionen

Trotz der Corona-Einschränkungen haben sich am Sonntag mehrere Hundert Freiwillige an sozialen Aktionen zum „Mitzvah Day“ beteiligt, dem jüdischen Tag der guten Taten.





Kölner Dom, Erzbistum Köln

Laien im Erzbistum Köln drängen auf Aufklärung

Nach der vom Erzbistum Köln abgesagten Veröffentlichung eines Missbrauchsgutachtens drängt die Vertretung der katholischen Laien auf eine umgehende und transparente Aufklärung der Fälle sexualisierter Gewalt.