Region



Daniel Baldus zum Diakon geweiht

In einem festlichen Gottesdienst hat Weihbischof Ludger Schepers Priesteramtskandidat Daniel Baldus am Sonntagnachmittag, 5. Mai, in dessen Heimatpfarrei St. Marienin Schwelm zum Diakon geweiht.



Trauer um Dirk Baumgarten

Das Bischöfliche Gymnasium am Essener Stoppenberg trauert um seinen stellvertretenden Schulleiter Dirk Baumgarten, der am Mittwoch, 1. Mai, im Alter von 50 Jahren plötzlich und unerwartet gestorben ist.Dirk Baumgarten (Foto: Matthias Stiehm | Bistum Essen)








Ehrung für Marianne Bartsch

Ehrenzeichen des Bistums für die Bochumerin Marianne Bartsch, die seit mehr als 25 Jahren einen katholischen Beitrag zur Städtepartnerschaft mit Donezk leistet.


„Macht Kirche zukunftsfähig“

„Macht Kirche zukunftsfähig“, unter diesem Motto steht der diesjährige „Tag der Diakonin“, der am Montag, 29. April, deutschlandweit von katholischen Frauenverbänden durchgeführt wird.




Tabgha zieht ins Szeneviertel

Finanzielle Gründe und neue Möglichkeiten gaben den Ausschlag für die Entscheidung zum Weggang der Jugendkirche aus Oberhausen.









Künftig Winterzeit im Vatikan?

Die Kirche denkt in Jahrhunderten, heißt es immer. Kann es da sein, dass sich ausgerechnet der Vatikan als erster europäischer Staat am Montag für eine Beibehaltung der Winterzeit ab 2021 ausgesprochen hat?


Ehrenamtliche übernehmen Leitung einer Gemeinde

Im Bistum Essen übernimmt ein Team ehrenamtlicher Laien die Leitung einer weiteren Gemeinde. Statt eines Pastors oder einer Gemeindereferentin stehen künftig 12 gewählte Männer und Frauen der Gemeinde Heilige Familie auf der Essener Margarethenhöhe vor,






„St. Monika steht nicht zur Disposition“

Die öffentliche Diskussion um den Neubau des Marienhospitals in Altenessen un dem Verbundenen Abriss der Kirche St. Johann Baptist hat für eine große Verunsicherung der Bewohner des Altenheims Haus St. Monika geführt.




NS-Verbrechen an Zwangsarbeitern im Sauerland

Historiker und Archäologen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) haben Forschungen zu den Morden der Waffen-SS und der Wehrmacht im Sauerland zum Ende des Zweiten Weltkriegs vorgestellt….








Kämpferin für Frauenrechte

Maria Schmitz war vier Jahrzehnte Bundesvorsitzende des Vereins Deutscher Katholischer Lehrerinnen und 1919 Mitglied der Nationalversammlung der Weimar. Ein Grabstein auf einem Essener Friedhof erinert an sie. Werner Kreul hat zu ihrem Leben und Wirken recherchiert.





Faire Töne, harte Fronten

Harte Fronten, bleibende Probleme und trotzdem faire Töne in der Diskussion. Das bestimmte im Saal des Altenessener Kolpinghauses den Abend zur Zukunft von Kirche und Krankenhaus auf Einladung der Initiative „Rettet St. Johann“.


Trauer um Bernhard Groß

Menschen am Niederrhein, im Bistum Essen und in der Diözese Münster trauern um Bernhard Groß, der jetzt im Alter von 84 Jahren verstorben ist.





Landesinititative zur Zukunft von Kirchengebäuden

Einer Initiative des Landes NRW geht es um wegweisende Ideen, um Beratung und Vernetzung von Menschen in Sachen Kirchen-Neunutzung: Die, die nicht wissen, ob und wie sie ihre Kirchen retten können, sind aufgerufen, sich bis Juli 2019 als Förderprojekt zu bewerben.


„Rettet St. Johann“ veranstaltet Podiumsdiskussion

Im Konflikt um den geplanten Abriss der der Pfarrkirche in Altenessen für den Neubau eines Krankenhauses lädt der Verein „Rettet St. Johann“ für den kommenden Dienstag, 26. Februar, um 19.00 Uhr zu einer Podiumsdiskussion ein.


Neues Ruhr-Wort

Kostenfrei
Ansehen