Papst Benedikt XVI

Der Münchner Kirchenrechtler Helmuth Pree hat Vorwürfe gegen Benedikt XVI. wegen möglicher Versäumnisse im Umgang mit einem 42 Jahre alten Missbrauchsfall in Zweifel gezogen.

Missbrauch: Gutachter sehen Fehlverhalten bei späterem Papst Benedikt XVI.

Die Gutachter haben bei ihrer Prüfung von Missbrauchstaten im Erzbistum München und Freising 235 mutmaßliche Täter von 1945 bis 2019 ermittelt.





Der Münchner Kirchenrechtler Helmuth Pree hat Vorwürfe gegen Benedikt XVI. wegen möglicher Versäumnisse im Umgang mit einem 42 Jahre alten Missbrauchsfall in Zweifel gezogen.

Franziskus würdigt Benedikt XVI.

Vatikanstadt – Papst Franziskus (84) hat die Verleihung des Ratzinger-Preises für eine herzliche Würdigung seines Vorgängers, Papst Benedikt XVI. (94), genutzt.











Auch Benedikt XVI. lässt sich impfen

Sobald im Vatikanstaat der bestellte Covid-Impfstoff zur Verfügung steht, will sich auch der frühere Papst Benedikt XVI. (93) gegen das Coronavirus impfen lassen.