Erneut kommt Kunst aus dem Meisner-Nachlass unter den Hammer

Bei einer zweiten Benefiz-Auktion kommt Kunst aus dem Nachlass von Kardinal Joachim Meisner (1933-2017) unter den Hammer. Am 20. September versteigert das Kölner Kunsthaus Lempertz 575 Arbeiten, darunter Figuren, Ikonen, Gemälde und Sammeltassen. Die Schätzpreise reichen laut Online-Katalog von 10 Euro bis 4.000 Euro. Der Erlös geht zu 100 Prozent an die Kardinal-Meisner-Stiftung zur Förderung der Seelsorge im Erzbistum Köln und in Mittel-,
Bitte registrieren Sie sich hier, um diesen Beitrag weiterlesen zu können. Falls Sie bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an. Vielen Dank!