Hintergrund





3400 Projekte bundesweit umgesetzt

Mehr 85.000 junge Menschen initiierten rund 3.400 soziale, politische und ökologische Projekte, insgesamt beteiligten sich schätzungsweise über 160.000 Menschen aller Generationen in ganz Deutschland.








Kirchenrechtler kritisiert Vorgehen des höchsten Vatikangerichts

Der Münsteraner Kirchenrechtler Thomas Schüller kritisiert das Vorgehen des höchsten Vatikangerichts. Es sei ein „Skandal-Urteil“, dass die Apostolische Signatur nach einer Voruntersuchung einen Priester vom Vorwurf der sexuellen Belästigung freigesprochen habe, ohne die betroffene Frau angehört zu haben.





Turbulente Frauenwoche in der Kirche

Eine Woche lang bewegte die Initiative Maria 2.0 nicht nur die Frauen in der katholischen Kirche. Die Resonanz war groß. Doch was hat es gebracht? Wie geht es weiter? Und was haben Maria 1.0 und Josef 2.0 damit zu tun?


Erzbistum kritisiert offenen Brief

Ist öffentliche Kritik legitim? Das Erzbistum Köln hat jedenfalls nun nach acht Wochen Kritik an einem im März von Seelsorgern der Erzdiözese veröffentlichen offenen Brief an den Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki geäußert.










Frauen stellen Machtstrukturen in Frage

Sie fordern eine Reform der Kirche, wünschen die Gleichstellung von Mann und Frau und prangern die Missbrauchsskandale an – eine kleine Initiative findet deutschlandweit Mitstreiterinnen beim „Kirchenstreik“.















„Macht Kirche zukunftsfähig“

„Macht Kirche zukunftsfähig“, unter diesem Motto steht der diesjährige „Tag der Diakonin“, der am Montag, 29. April, deutschlandweit von katholischen Frauenverbänden durchgeführt wird.




Neues Ruhr-Wort

Kostenfrei
Ansehen