Weltweit

Kardinal Koch bleibt bei seiner Sichtweise

Nach dem Eklat um seinen Nazi-Vergleich mit Blick auf dem Synodalen Weg bleibt Kurienkardinal Kurt Koch bei seiner Sichtweise. Dies ist das Ergebnis eines vertraulichen Gesprächs mit em Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz, Bischof Dr. Georg Bätzing.

Weiterlesen





Bätzing verschärft Kritik: Kardinal Koch verschlimmert Aussagen

Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Bischof Georg Bätzing, verschärft seine Kritik am Schweizer Kurienkardinal Kurt Koch. Dieser hatte sich gegen den Vorwurf gewehrt, er habe das Reformprojekt Synodaler Weg zur Zukunft der katholischen Kirche in Deutschland mit der Nazi-Ideologie verglichen.

















Papst Franziskus hat am Mittwoch erneut zur Einheit in der Liturgie gemahnt. „Lassen wir die Streitereien hinter uns“, so der Papst.

Erste Konturen für eine vatikanische Vermittlung im Ukraine-Krieg?

Immer wieder sorgt die Tatsache, dass der Papst bei Reden zum Ukraine-Krieg den Aggressor nicht beim Namen nennt, für Spekulationen. Will er sich Türen für eine Vermittlung offenhalten? Am Rande der UN-Vollversammlung gab es erstaunliche Ansätze.








Synthese zu Österreichs Synodalem Prozess vorgelegt

Ähnliche Fragen wie in Deutschland: Die „Nationale Synthese zum synodalen Prozess“ der katholischen Kirche in Österreich sieht Nachholbedarf bei Geschlechtergerechtigkeit, Frauenförderung in kirchlichen Leitungspositionen und bei Mitbestimmungsmöglichkeiten für Laien.



















Bischof Oster: Positionen der Bischöfe „kaum mehr versöhnbar“

Der Passauer Bischof Stefan Oster sieht erhebliche Differenzen zwischen den katholischen Bischöfen in Deutschland. Dennoch hoffe er weiter, dass sie für ihren im November anstehenden Besuch bei Papst Franziskus eine gemeinsame Position finden könnten.