Glauben

Bischof Meier: „Leib Christi bröckelt“

Der Augsburger Bischof Bertram Meier hat erneut den Reformdialog der katholischen Kirche in Deutschland, den Synodalen Weg, kritisiert.

Weiterlesen








Grütters fordert von Kirche mehr Respekt für Homosexuelle

Münster – Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) fordert von der katholischen Kirche mehr Respekt für Homosexuelle. Die „Fähigkeit, auch im Fremden den Nächsten zu sehen“, müsse ihre Kirche mehr als bisher im Umgang mit Menschen pflegen, „deren Lebensweg nicht der katholischen Idealvorstellung entspricht, beispielsweise mit Homosexuellen“, schreibt sie in einem Gastkommentar für das Internetportal kirche-und-leben.de (Dienstag). „Hier würde mehr seelsorgerische Fürsorge gut tun, die viele Priester und Ordensleute zum Glück längst praktizieren, die aber nicht überall den Habitus der Amtskirche prägt.“







Soziologe: Zurückhaltung von Katholiken im Osten nachvollziehbar

Leipzig/Magdeburg – Für Katholiken in Ostdeutschland ist es nach Ansicht des Leipziger Religionssoziologen Gert Pickel schwieriger, sich bei Reformthemen öffentlich zu positionieren. Er denke nicht, „dass die ostdeutschen Katholiken die innerkirchlichen Probleme übersehen. Dafür lassen sich auch in unseren Studien keine Belege finden. Die halten Anpassungen an die Gegenwart in ähnlicher Weise für wichtig“, sagte er am Mittwoch in einem Interview der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA). „Aber es ist in Ostdeutschland doch grundsätzlich schwieriger, das umzusetzen und sich zu beteiligen.“



















Duisburg: Abschied von St. Joseph

Am 26. September findet in St. Joseph in Wedau der letzte Gottesdienst statt. Die katholische Kirche wird  in einem sogenannten Profanierungsakt entweiht werden.











Trauer um Hermann Zimmermann

Trauer um Hermann Zimmermann. Der Priester ist am heutigen Dienstagabend im Alter von 86 Jahren verstorben, wie Pfarrei St. Urbanus in Gelsenkirchen-Buer mitteilte.











Witten: Gesprächsforum zu St. Antonius

Die Kirche St. Antonius in Witten-Buchholz und das Kirchengelände werden in der Zukunft anders genutzt. Das ist Teil des Votums im Pfarreientwicklungsprozess (Pep), das 2018 verabschiedet wurde.






































Kardinal Martinez Somalo gestorben

Vatikanstadt –  Der ehemalige Kurienkardinal Eduardo Martinez Somalo ist tot. Wie das Portal „Vatican News“ berichtet, starb der Spanier am Dienstagmorgen im Alter von 94 Jahren im Vatikan. Die Beerdigung soll in den nächsten Tagen in seiner Heimat erfolgen.