Katholische Kirche in Krefeld: Dritte Brandstiftung in drei Monaten

Eine katholische Kirche in Krefeld ist in knapp drei Monaten dreimal von Brandstiftern angezündet worden. Zuletzt brannte vergangenen Samstag ein Gedenkaltar in der Kirche Maria Waldrast, wie die Polizei Krefeld am Montag mitteilte. Eine ehrenamtliche Mitarbeiterin entdeckte und löschte demnach das Feuer rechtzeitig, so dass keine Gebäudeschäden entstanden. Verletzt wurde niemand.

Maria Waldrast

Die Kirche St. Mariä-Heimsuchung (Maria Waldrast) in Krefeld (Foto: Rudolfo42/Wikimedia Commons/CC BY-SA 4.0)

Bereits am Vormittag des 29. Februar 2020 hatten Unbekannte in der Kirche einen Korb angezündet. Auch an dem Tag entstand kein größerer Schaden. Am 6. März wurden laut Polizeiangaben im Zeitraum zwischen 10 und 18 Uhr wurden Papierauslagen im Vorraum der Kirche sowie eine Bibel unter einer Gebetsbank im Kirchenschiff angezündet. Allerdings zündete das Feuer nicht durch, so dass es zu keinem Gebäudeschaden kam.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise unter Tel. (0 21 51) 63 40 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de.

Werbung
Werbung