Paul Zulehner

Zulehner: „Bewegung in stagnierender Kirche“

Als einen „bemerkenswerten Schritt“ hat der Wiener Pastoraltheologe Paul M. Zulehner die Ankündigung des Papstes bezeichnet, die Weltkirche ab Oktober auf einen zweijährigen synodalen Weg zu schicken.



Werbung