Newsticker

Ist Satire ein Grundrecht?

Zeichnung: Thomas Plaßmann

An Karikaturen entzünden sich immer wieder Debatten: Wie weit darf Meinungsfreiheit gehen? Wie frei können Karikaturisten in der Wahl ihrer Mittel sein, wenn sie einer Gesellschaft schonungslos den Spiegel vorhalten wollen? Ist Satire ein Grundrecht, oder sollte es Grenzen geben? Um diese Fragen zu diskutieren, hat sich das sozial-ethische Forum in Bochum einen ausgewiesenen Experten in die Klinikkapelle des St.-Josef-Hospitals geholt: Volker M. Heins, Professor für politische Theorie an der Ruhr-Uni Bochum, spracht unter dem Titel „Die Religion zum Gespött machen? – Respekt und Karikatur“.

Lesen Sie den vollständigen Bericht in der gedruckten Ausgaben des Neuen Ruhr-Worts, Nr. 41, vom 10. Oktober 2015. Sie können unsere Wochenzeitung hier ganz bequem abonnieren.