The Promise“ : Historien-Melodrama zur Zeit des Genozids

Der Arzt Michael und die Künstlerin Ana verlieben sich – obwohl beide liiert sind. Dann beginnt die Unterdrü­ckung der Armenier durch die türkische Armee. Das Historien-Melodrama „The Promise“ ist ab dem 17. August im Kino zu sehen. Ein goldenes Licht liegt auf den Bildern, ein leichter Sepia-Stich, ein Hauch von Nostalgie. Dies gilt
Bitte registrieren Sie sich hier, um diesen Beitrag weiterlesen zu können. Falls Sie bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an. Vielen Dank!