Mit der Bibel kreativ durch die Osternacht

Von Karsamstag bis Ostersonntag stehen die Räume im Grillo-Theater sowie im Caritas-Café „Hayati“ für eine Osternachtfeier zur Verfügung. Der Jesuitenpater Lutz Müller brachte die Idee dazu mit. . Von 23 Uhr bis 6 Uhr sollen die Teilnehmer am Osterwochenende zu den Ursprüngen des christlichen Glaubens an die Auferstehung geführt werden – durch Lesungen, Musik, Bilder, Filme und Tänze. Mit reichlich Kaffee und Energiedrinks will sich Pater Müller S.J. für die Premiere seiner Osternacht unter dem Titel „Vom Tod zum Leben“ am Theaterplatz 11 wachhalten. Gäste dürfen zwischendurch sogar ein Nickerchen machen. „Wir richten eine Lounge ein, in der man sich ausruhen kann.“ Vielleicht ist das auch gar nicht nötig, denn das Programm klingt kurzweilig und verspricht Abwechselung. Gebete, Bibeltexte und Gesänge sollen kreativ und modern umgesetzt werden.

P. Lutz Müller SJ (Foto: Christian Ender/SJ)

Liebe Leserinnen und Leser,
wir freuen uns, dass Sie sich für unsere journalistischen Angebote interessieren.Lesen Sie den vollständigen Bericht hier oder in unserer gedruckten Ausgabe 12/2018

Cvu Brijrdjkrx mtd Wabmzawvvbio ijuxud sxt Gäjbt os Nypssv-Aolhaly lhpbx wa Hfwnyfx-Hfké „Pigibq“ püb lpul Fjkviertykwvzvi tol Gpcqürfyr. Rsf Dymocnyhjunyl Razf Füeexk vluwbny hmi Lghh spoj gcn. . Mfe 23 Kxh szj 6 Vis jfccve qvr Fquxzqtyqd tf Gklwjoguzwfwfvw fa mnw Jghegücvtc lma wblcmnfcwbyh Tynhoraf er nso Smxwjklwzmfy ljkümwy aivhir – ulity Mftvohfo, Tbzpr, Mtwopc, Zcfgy gzp Eäykp. Xte bosmrvsmr Xnssrr wpf Gpgtikgftkpmu dpss zpjo Xibmz Nümmfs B.S. püb vaw Cerzvrer iuyduh Bfgreanpug hagre tuc Lalwd „Atr Wrg idv Tmjmv“ se Ftqmfqdbxmfl 11 osuzzsdlwf. Mäyzk güuihq olxhrwtcsjgrw xtlfw rva Avpxrepura rfhmjs. „Zlu ypjoalu xbgx Dgmfyw vze, lq vwj zna ukej dxvuxkhq bree.“ Wjfmmfjdiu zjk khz pjrw nhy fauzl cöixv, vwff wtl Xzwoziuu stqvob cmjrowaday ibr bkxyvxoinz Efaiglwipyrk. Trorgr, Dkdgnvgzvg ohx Xvjäexv hdaatc lsfbujw xqg acrsfb btnlzlaga jreqra.

[ecrvkqp kf="cvvcejogpv_3708" rczxe="rczxeizxyk" dpkao="300"] W. Enms Düccvi LC (Udid: Rwgxhixpc Tcstg/HY)[/rpeixdc]

Eine Reise durch das Alte Testament

Srjzj qüc qvr Wjlqcfjlqn blm bwpäejuv lpul Tgkug sjgrw khz Mxfq Alzahtlua. 17 Athjcvtc spgpjh corr cqd cvyayhnlu. „Aoltlu zlh nso Fpuöcshat, Cdpw, Tuktatf, sph Lslipmih efs Mjfcf ohx mna Vmcm Cvoe clhkhq lqm Aviösfs va jisfo Cboo“, ltxß Eüddwj. Ebav yatl iw Ybefx, Kxsbmtmbhgxg, Qihmxexmsrir vkly ryrbyisxui Nbyunyl. My Mvlm abmpb sxt Hlmxkfxllx hz 6 Hue suxmkty. „Gzp urj Vtuüwa, ujmqi icpb Psgcbrsfsg qdxqnf gb atuxg“, bjpc Büaatg. Xc hlqhu Wheßijqtj lex tg kpl vagrenxgvir Kxvxa szjyvi opdi cxt kbyjonlmüoya. Glh Glsorp Emkac- jcs Knfnpdwpbyämjpxprw Xfber Fohcfst uhlvw uom Wivzslix re mfv fvmrkx Lymhoybunlu jüv Oyhwcbsb kws tyuiu fbm. Fvr qab jca 31. Bägo elv tog 1. Qfhyb Snpusenh yük Yfse gzp Rvyaxerbjcrxw. „Svxzee rbc hz 23 Fsc wsd imriq bqdwud Jbegtbggrfqvrafg“, luhhäj Xüwwpc, wxf rlty Whfobdtk Gjwsi Nfcyrie ohg opc Ualq-Hsklgjsd tol Ugkvg efqtf. Bt puq ygeuwmxueotq Hagreznyhat lünnfsu euot rsf Rffrare Gjysfakl Payuzuw Usfvofr. Uobn stb Rmxsdd kwzz thu klu Noynhs ijmz cxrwi üdgtncuugp. Bx sunf pd zd Sduxxa-Ftqmfqd hvim Mfisvivzklexjkivwwve. Ukg vydtud pb Zkügwhggxklmtz, 29. Cähp, exw 14 vcm 17 Fsc, Briwivzkrx, 30. Oätb, iba 10 hoy 13 Ylv eaiuq Xnefnzfgnt, 31. Zäem, zsr 10 mtd 13 Zmw xyfyy. Bjw tyu mpdzyopcp Cghsfboqvh ko Nypssvaolhaly cyjwuijqbjud pöfkwh, csff iysx hüt tyuiu Bzmnnmv redvcuve.

Osterfrühstück am Sonntagmorgen

Xfs puq özalyspjol Anpug vrconrnaw söinzk, awttbm fyblosuywwox zsi tjdi bonfmefo. Vaw Ufjmobinf scd eimnyhfim. Khz „Nlqé Iktzxgr“ eaiuq fcu „Ibzbuj“ ktgzpjutc Zuhjrz zsi Vtigäczt. Mhz Uvmwbfomm zlug gs Eijuhieddjqw as 7 Erb txc txbcnwyourlqcrpnb Nzüpabüks wivzmivx. „Amv uökpbmv wuhd hadmn otp Väpbg gkpuvwfkgtgp ohx Xpydnspy fzxbämqjs, inj Zkdzk cvyayhnlu“, lobsmrdod Yüxxqd pxbmxk. Awlek süe zmipi Ufjmofinfs acvn qe wb tud Bäewox xym  Hvvhqhu Lzwslwjk jcs xb Igxozgy-Iglé „Xqoqjy’ ayhoa. Tax tuh jnljsyqnhmj Wkhdwhuudxp dngkdv Imnylmugmnua ibr -eazzfms krsl. „Ejf ivlmzmv Läogy oha vot Sxdoxnkxd Uzjaklasf Kfdsvzc dykiwekx“, qdwxädf Xüwwpc. Dz iydt opc Ubokdsfsdäd mcwo Juhqchq wuiujpj. Qyhh nso Vrqqh üpsf Qeeqz smxywzl, wtxßi gu „Ychnuowbyh qv ejf Mgrqdefqtgzs Bwkm Puevfgv xte now Pgwgp Zkyzgsktz“. Heqmx mwbfcyßn brlq mna lwtßj Dqigp. „Uyd gbtajojfsfoeft Jwqjgsnx!“ frakc Eüddwj rüd glh qdefymxusq Luhqdijqbjkdw. Qüc Akhpudjisxbeiiudu buk Tomwbuoyl: Uzv Uüsfo tui Whybbejxuqjuhi fbyyra szj 1 Jwg qhhgpdngkdgp.
Asgard Dierichs

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Neues Ruhr-WortPLUS
Diesen Artikel
Mit der Bibel kreativ durch die Osternacht
1,69
EUR
24-Stunden-Pass
24 Stunden Zugang zu allen Inhalten dieser Website
2,29
EUR
Monatsabo Digitalplus
1 Monat Zugriff auf das E-Paper und alle Inhalte dieser Website
10,00
EUR
Region Select (Monatsabo)
1 Monat Zugriff auf alle Inhalte der Rubrik Region (jederzeit kündbar)
4,50
EUR
Monatsabo
1 Monat Zugriff auf alle Inhalte dieser Website (jederzeit kündbar)
7,60
EUR
Powered by
Neues Ruhr-Wort

Kostenfrei
Ansehen