Die Abwärtsspirale aufhalten

Geht der Pfarreientwicklungsprozess in die falsche Richtung? Mülheimer Gläubige rufen Diskussionplattform zum Thema ins Leben Der Pfarreientwicklungsprozess ist noch lange nicht zu Ende. Und die Voten der Pfarrgemeinden und der Bistumsleitung sind kein Evangelium, wenn es darum geht, die Kirche an der Ruhr für das Jahr 2030 und darüber hinaus standfest und anziehend für die Menschen zu machen. Davon sind Hubert Kauker und Heribert Hausmann
Bitte registrieren Sie sich hier, um diesen Beitrag weiterlesen zu können. Falls Sie bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an. Vielen Dank!