Der große Bruch in der Orthodoxie

Die Orthodoxen Kirchenführer überwerfen sich. Der Nationalismus obsiegt über die Ökumene. Moskaus Sanktionen treffen auch Berg Athos. Noch am 31. August saßen sich die orthodoxen Patriarchen Kyrill I. und Bartholomaios I. gegenüber. Zweieinhalb Stunden besuchte der russische Patriarch den Ökumen
Bitte registrieren Sie sich hier, um diesen Beitrag weiterlesen zu können. Falls Sie bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an. Vielen Dank!