Vom Wochenmarkt zum eigenen Ladenlokal: Ökumenischer Eine-Welt-Kreis wagt den Umzug

Faire gehandelte Produkte bieten rund 30 Ehrenamtliche des „Ökumenische Eine-Welt-Kreis Ruhrhalbinsel“ jetzt in einem Laden an. Nach vierundzwanzig Jahren Verkauf auf dem Wochenmarkt wird am Samstag, 17. November, das kleine Geschäft an der Kupferdreher Straße 93 eröffnet. Das Sortiment wurde deutlich erweitert und umfasst nun etwa 150 verschiedene Artikel. Viermal in der Woche ist geöffnet. Die weißen Regale sind schon aufgebaut, di
Bitte registrieren Sie sich hier, um diesen Beitrag weiterlesen zu können. Falls Sie bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an. Vielen Dank!