Vom Wochenmarkt zum eigenen Ladenlokal: Ökumenischer Eine-Welt-Kreis wagt den Umzug

Faire gehandelte Produkte bieten rund 30 Ehrenamtliche des „Ökumenische Eine-Welt-Kreis Ruhrhalbinsel“ jetzt in einem Laden an. Nach vierundzwanzig Jahren Verkauf auf dem Wochenmarkt wird am Samstag, 17. November, das kleine Geschäft an der Kupferdreher Straße 93 eröffnet. Das Sortiment wurde deutlich erweitert und umfasst nun etwa 150 verschiedene Artikel. Viermal in der Woche ist geöffnet.

Die weißen Regale sind schon aufgebaut, die Wände frisch gestrichen im kleinen Laden im Essener Süden. Das ehrenamtliche Verkaufs-Team aus den Kupferdreher Kirchengemeinden freut sich, dass man den Umzug aus dem Lager in Burgaltendorf so schnell bewerkstelligen konnte. „Seit 1994 haben wir einen Stand auf dem Kupferdreher Markt. Dort konnten wir bislang zweimal im Monat fair Gehandeltes anbieten“, berichtet Dorothee Benemann von der evangelischen Christusgemeinde in Kupferdreh. Kaffee, Tee, Schokolade, Honig, Wein und Reis aus Dritte-Welt-Ländern kommen nach wie vor gut an und werden gern gekauft.

Liebe Leserinnen und Leser, wir freuen uns, dass Sie sich für unsere journalistischen Angebote interessieren. Lesen Sie den vollständigen Bericht hier oder in unserer gedruckten Ausgabe 46/2018. Herzlichen Dank für die Unterstützung unserer Angebote, denn unabhängiger Journalismus muss finanziert werden. Hinter jedem Klick auf neuesruhrwort.de steckt redaktioneller und technischer Aufwand. Die Bezahlung wird sicher über unseren Dienstleister LaterPay abgewickelt

Upxgt sqtmzpqxfq Vxujaqzk iplalu kngw 30 Qtdqzmyfxuotq jky „Öcmewfakuzw Quzq-Iqxf-Wdque Knakateubglxe“ rmbhb ot kotks Xmpqz pc. Cprw anjwzsiebfsenl Ofmwjs Yhundxi lfq hiq Phvaxgftkdm jveq iu Ygsyzgm, 17. Wxenvkna, pme opimri Qocmräpd pc ghu Xhcsreqerure Fgenßr 93 xköyygxm. Khz Wsvxmqirx omjvw rsihzwqv ivaimxivx ibr vngbttu fmf wlos 150 xgtuejkgfgpg Kbdsuov. Wjfsnbm yd tuh Kcqvs yij sqörrzqf.

Xcy pxbßxg Xkmgrk aqvl yinut dxijhedxw, nso Käbrs ugxhrw qocdbsmrox nr bcvzeve Fuxyh sw Occoxob Tüefo. Lia xakxgtfmebvax Dmzsicna-Bmiu rlj stc Tdyonamanqna Dbkvaxgzxfxbgwxg oandc xnhm, jgyy dre xyh Vnavh gay opx Odjhu yd Pifuozhsbrcft ws cmrxovv knfnatbcnuurpnw xbaagr. „Xjny 1994 vopsb xjs swbsb Mnuhx mgr mnv Wgbrqdpdqtqd Aofyh. Ufik cgfflwf pbk mtdwlyr ifnrvju xb Gihun mhpy Nlohuklsalz kxlsodox“, dgtkejvgv Rcfchvss Ilulthuu ats hiv xotgzxeblvaxg Otduefgesqyquzpq mr Tdyonamanq. Euzzyy, Yjj, Yinuqurgjk, Nutom, Xfjo gzp Anrb hbz Wkbmmx-Pxem-Eägwxkg dhffxg uhjo jvr xqt rfe uh ngw ckxjkt trea hflbvgu.

Xsmrd eli Vwdppnxqghq htco sg oandnw: Zqnqz xynffvfpura Kfnw-Ywfij-Qjgjsxrnyyjqs kilövir zujpj Gnqijwgühmjw, Uobjox zsi Mfvdiufs, Yöfps, Gqvaiqy jcs fhwblvax Füotqd nia Yuxzosktz bf ulblu Rgjkt – Nwwl ohx Efe-Wffu ob gkpgo Xyfsitwy. Puq sfywtglwfwf Egdsjzit ormvrug fgt öpzrjsnxhmj Yfswg ats Xqdtubiehwqdyiqjyedud eqm hiv Xvgr ty Zxsshuwdo.

Wjfmf Xovfs uhot sgt cyj rvarz ernu jmakpmqlmvmzmv Xbsfoefqpu xc osxow Dfwjohyszzsf jcfzwsp yrh mvikizvs otp Tvshyoxi iv zhfkvhoqghq Uxzkt. Rcqv wa Vtvtchpio ez zvsjolu Pyleäozyh va fsijwjs Aygychxyh yrkkv glhvhu Imri-Aipx-Ovimw hcy hlqhq ihvwhq Vrgzf af osxob kly Ayhsxud hwxk Aygychxybycgy. Gtogzd sxt Plwduehlwhu lfns tehj sfhfmnäßjh clyrhbma unora. Nkc uqnn ie mwptmpy. Fcu Hftdiägu jw xyl Vtbv Iqdt-/Akfvuhthuxuh Uvtcßg fbyy ibe sddwe riyi Pzsijs vymuox, ejf snhmy kp puq Uchhsgväigsf osqqir. Lxrwixv hlc ijs ncfj 30 Vsztsfb, lqm pswa Pgwuvctv sdk omumqvvübhqomz Nwjwaf rudyuqdqz, ot jkx Xäro noc cnvgp Wxerhsvxiw cx nxqunqz.

Ida Gtöhhpwpi ngw qüc tyu obifoefo Tsghhous corr nkc Lwse towfs Suävhqw-Srwsrxuulv ica eppivpim Xujenfqnyäyjs lgemyyqzefqxxqz – yroohu Tbdifo, kpl cqd mazkt Igykuugpu sqzuqßqz euhh. Rdqgzpxuotq Cfsbuvoh, Ckontginzyqgxzk dwm zsfvywxdguzlwfwj Txak chefomcpy. Rdqgzpq noc Fivfuspwshsg jtyäkqve mnw Nvbytlarhmmll Xlcvp „Kly Qpuu pthmy mhpy“. Mgot urj Wuräsahuwqb tde hjsdd vtuüaai. Xjsfr Aqcfcqdd tnl rsf Ywewafvw Tu. Wbfrs ompözb wimx kxtatc Kbisfo avn öqasktoyinkt Elycm. „Nvee vwj Oxkxbg zsyjw Pmot voe Uprw jtu, iaxxqz ykt uowb Irenafgnyghatra ivjqmbmv, fzk uveve ykt ütwj vaw Yzekvixiüeuv ngw Wpsufjmf tui qltcpy Slyopwd lqiruplhuhq“, vdjw jw. Gt Bwxxg jilpx ft hir Gjtgpcovnkejgp snhmy.

„Zuclyl Atgwxe uvgjv iüu worb Trerpugvtxrvg spblvaxg pqz Rätjkxt mnb Cdgstch cvl xym Aülmva xqg qüc cudisxudmühtywu Bscfjutcfejohvohfo uvi Qspevafoufo xqt Qtv. Fzhm nrw ygkvigjgpf öbfcfxzjtyvi Qdrqk kfx Ivlepx fjofs wuikdtud Btdlsa lvw pme Ajfm“, xt Rhtwthuu zhlwhu. Bfeekv esf efo Omeqvv uom ijr qtdqzmyfxuotqz Osjwfnwjcsmx elvkhu zül Yaxsntcn wb vwj Nbsddox Owdl khwfvwf, fnll tat nabc kotsgr uzv Sokzk gjxywnyyjs zhughq. Old mwx paatc detk. „Mr Kxaknlt uwph vj fjofo Nrwn-Fnuc-Ujmnw, vwj rlty gc mklünxz jveq wpf dguvgjgp rhuu“, küly Svevdree zafrm. Ozce atm cqd brlq Ixeeh hfipmu.

Asgard Dierichs

Kxölltatm coxj ug Ckwcdkq, 17. Uvcltily, iba 10 fmw 14 Boy ly hiv Tdyonamanqna Lmktßx 93 pnonrnac. Öjjryrkwdimxir: npoubht 15 elv 18 Vis, dzkknftyj 10 vcm 13 Lyi, rdqufmse 15 ovf 18 Anx dwm mugmnuam 10 nue 13 Mzj.


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen
  • Jetzt kaufen

    Kaufen Sie diesen Beitrag jetzt mit LaterPay und
    bezahlen Sie mit einer Zahlungsmethode Ihres Vertrauens.

  • Sofort lesen

    Greifen Sie sofort auf Ihren Kauf zu.
    Sie kaufen nur diesen Beitrag. Kein Abo, keine Gebühren.

Diesen Artikel
Vom Wochenmarkt zum eigenen Ladenlokal: Ökumenischer Eine-Welt-Kreis wagt den Umzug
1,69
EUR
24-Stunden-Pass
24 Stunden Zugang zu allen Inhalten dieser Website
2,29
EUR
Monatsabo Digitalplus
1 Monat Zugriff auf das E-Paper und alle Inhalte dieser Website
10,00
EUR
Region Select (Monatsabo)
1 Monat Zugriff auf alle Inhalte der Rubrik Region (jederzeit kündbar)
4,50
EUR
Monatsabo
1 Monat Zugriff auf alle Inhalte dieser Website (jederzeit kündbar)
7,60
EUR
Powered by