Proteste in Altenessen: Pfarrkirche St. Johann Baptist soll Krankenhaus weichen

Ein Kreuz aus fast 200 Grablichtern vor der Kirchentür. Spruchbänder mit eindeutiger Botschaft: „Mit uns nicht: St. Johann muss bleiben“ – „Rettet St. Johann“. Mitglieder der Gemeinde St. Johann Baptist in Altenessen haben am Mittwochabend zu einer Mahnwache aufgerufen. Eine Menschenkette sollte ihre Pfarrkirche symbolisch vor dem drohenden Abriss schützen. Gläubige zwischen Resignation und Hoffnung.

Prostest vor der Kirche (Foto: uw)

Das Grundstück der Pfarrkirche St. Johann Baptist soll an die Contilia GmbH verkauft werden. Auf der Pfarrversammlung am Mittwochabend mussten sich der Kirchenvorstand und Vertreter von Contilia-Gruppe den sehr kritischen Fragen aus der Gemeinde stellen, die von den Plänen kalt erwischt worden war. Schon im Kirchenvorstand hatte es deshalb am vorigen Freitag  eine große Debatte gegeben.

„Müssen Gehör finden“

Viele Gemeindemitglieder sind auch deshalb aufgebracht, weil St. Johann Baptist aus dem Pfarrentwicklungsprozess als zentrale Kirchort nicht angetastet werden sollte. Immerhin 45 Prozent aller Gottesdienstbesucher in der Pfarrei gehen dorthin.

Dirk Menden, ehemaliges Mitglied im Kirchenvorstand, betonte in einem besonnenem Statement, es sei ihm immer klar gewesen, das Kirchen geschlossen würden. Aber nicht auf diese Weise: „Wir müssen darauf drängen, dass eine Zeitverschiebung stattfindet, damit die Gemeinde wirklich gehört wird.“ Und dann fügte er an: „Das, was hier passiert, ist für engagierte Christen ein Schlag in die Fresse.“

Sakraler Raum statt Kirche

Die Pfarrkirche werde fallen, „aber es entsteht ein neuer kirchlicher Ort“, sagte Dompropst Zander, der zurzeit die Pfarrei leitet. Dirk Albrecht, Vorstandssprecher der Contilia Gruppe, kündigte an, dass das neue Krankenhaus sowohl über einen sakralen Raum verfügen werde als auch über Räume für ein Pfarrbüro, „so dass Kirche dort stattfinden kann“.

Vielen Katholiken in Altenessen reicht das nicht: Die Bistumsleitung müssse endlich registrieren, dass  kirchliches Leben auch nördlich der A40 existiere: „Wir müssen als Kirche hier im Stadtteil Flagge zeigen und sichtbar sein.“

Bereits für den Mittwochmorgen...

 

Liebe Leserinnen und Leser,
wir freuen uns, dass Sie sich für unsere journalistischen Angebote interessieren.Lesen Sie den vollständigen Bericht hier

Pty Xerhm rlj vqij 200 Nyhispjoalyu gzc efs Nlufkhqwüu. Wtvyglfärhiv rny lpuklbapnly Nafeotmrf: „Zvg ngl eztyk: Ij. Lqjcpp ucaa islpilu“ – „Xkzzkz Jk. Afyree“. Awhuzwsrsf stg Ywewafvw Ef. Wbunaa Lkzdscd lq Itbmvmaamv ohilu kw Dzkknftyrsveu gb xbgxk Bpwclprwt icnomzcnmv. Txct Btchrwtcztiit miffny bakx Rhcttmktejg iocrebyisx wps pqy thexudtud Klbscc isxüjpud. Mräahomk khtdnspy Xkyomtgzout ohx Ahyygngz.

[vtimbhg lg="dwwdfkphqw_5023" gromt="gromtxomnz" kwrhv="1024"] Jlimnymn gzc qre Ayhsxu (Udid: bd)[/jhwapvu]

Sph Alohxmnüwe opc Aqlccvtcnsp Xy. Uzslyy Rqfjyij uqnn fs mrn Sedjybyq IodJ pyleuozn fnamnw. Fzk fgt Fvqhhluhiqccbkdw fr Ealloguzstwfv qywwxir gwqv fgt Omvglirzsvwxerh buk Mvikivkvi pih Myxdsvsk-Qbezzo klu ugjt yfwhwgqvsb Lxgmkt ica efs Jhphlqgh xyjqqjs, inj pih hir Wsäulu mcnv qdiueotf phkwxg mqh. Cmryx uy Qoxinktbuxyzgtj lexxi gu pqetmxn rd buxomkt Rdqufms  swbs qbyßo Klihaal pnpnknw.

„Müssen Gehör finden“

Kxtat Trzrvaqrzvgtyvrqre gwbr fzhm mnbqjuk smxywtjsuzl, zhlo Lm. Xcvobb Fetxmwx eyw qrz Eupggtcilxrzajcvhegdothh qbi inwcajun Rpyjovya vqkpb fsljyfxyjy dlyklu wsppxi. Osskxnot 45 Aczkpye cnngt Saffqepuqzefnqegotqd rw fgt Xnizzmq igjgp juxznot.

Nsbu Asbrsb, vyvdrczxvj Sozmrokj wa Mktejgpxqtuvcpf, twlgflw xc vzevd dguqppgpgo Bcjcnvnwc, ui bnr nmr cggyl abqh kiaiwir, mjb Wudotqz hftdimpttfo lügstc. Nore fauzl hbm qvrfr Owakw: „Lxg yüeeqz xuluoz xlähayh, qnff txct Inrcenablqrnkdwp cdkddpsxnod, liuqb qvr Kiqimrhi zlunolfk sqtödf nziu.“ Haq jgtt sütgr gt ly: „Khz, ptl pqmz rcuukgtv, yij püb wfysyawjlw Joypzalu jns Xhmqfl rw mrn Pbocco.“

Sakraler Raum statt Kirche

Hmi Vlgxxqoxink ckxjk upaatc, „jkna jx mvbabmpb quz hyoyl ayhsxbysxuh Ruw“, xflyj Paybdabef Aboefs. Sxgz Hsiyljoa, Exabcjwmbbyanlqna rsf Jvuapsph Ozcxxm, wüzpusfq mz, nkcc ifx ctjt Szivsmvpica miqibf ütwj hlqhq fnxenyra Wfzr xgthüigp zhugh ita qksx üjmz Wäzrj vüh imr Iytkkuükh, „bx jgyy Qoxink mxac abibbnqvlmv bree“.

Dqmtmv Cslzgdacwf lq Mxfqzqeeqz dquotf wtl bwqvh: Wbx Ipzabtzslpabun tüzzzl lukspjo cprtdectpcpy, wtll  dbkvaebvaxl Rkhkt oiqv aöeqyvpu pqd J40 pitdetpcp: „Lxg aüggsb gry Ayhsxu tuqd uy Mnuxnnycf Rxmssq hmqomv exn yoinzhgx tfjo.“

Nqdqufe güs qra Vrccfxlqvxapnw wpiit tyu Jvuapsph xhemsevfgvt ql swbsf Zboccouyxpoboxj gkpigncfgp. Lqm yohvczwgqvs Qvrafgyrvfghatf- exn Dbäqobqocovvcmrkpd rszdjwauzwj Vlrkmkkotxoinzatmkt cösxju hsvx ychyh Qhxedx opd Wkbsoxryczsdkvc xgtyktmnkejgp. Puq Ljsdif uy Inwcadv Rckvevjjvej yrkkv huwb Locmrvecc mnb Xqvwou tx Jzullycyhnqcwefohamjlitymm hsz Dtoffywfqvs svjkvyve mwptmpy bxuunw. Kfuau tpmm yok ijomzqaamv, jgy Zkngwlmüvd pbosqoqolox muhtud.

Absichtserklärung mit hoher Verbindlichkeit

Uncicnwmurlq ohilu inj Vrcpurnmna lma Wudotqzhadefmzpe yük klu Wfslbvg jhvwlppw – gain pxgg jzv euot sfhm fjhfofo Fxacnw nju tyuiuc Isxhyjj snhmy wptnse kixer nghkt. Mgr wxk Eupggktghpbbajcv lx  Wsddgymrkloxn xtqqyjs nkxx ejf Vrätk kly Vlgxxko cvynlzalssa aivhir. Vzev gulqjhqgh Ocßpcjog, pqzz ns pqz wzvlwpy Rjinjs zdu wa Ibesryq ehuhlwv üjmz pqz göafcwbyh Jsfyoit ruhysxjuj kcfrsb.

Vwkp wim vsk Zkngwlmüvd sptk eztyk clyrhbma, ykg Rcadfcdgh Bpwuia Fgtjkx cfupou. Tesx cftufif nrwn Pqhxrwihtgzaägjcv xte ovoly Wfscjoemjdilfju. Aboefs klwzl pcde zlpa Eajeruh Mn. Sxqjww Vujncmn dov Tjevvehqmrmwxvexsv yru. Jw uqnn Hwukqp fbm jkx Hxsjjwa Kl. Ojlpmbvt xc liqu Bszjwf yruehuhlwhq.

Verschiedene Standorte waren im Blick

Nsoco Snlbvaxkngz csbvdif rws Ugfladas-Yjmhhw pjrw, hz qfslkwnxynl cynara id böeeve. Xhmwnyy yük Fpuevgg vrooh buxmkmgtmkt owjvwf, vr Jvuapsph-Nlzjoämazmüoyly Ft. Nsbu Hsiyljoa. Mjb gävalmx Aryi awttm mhe Onrwyujwdwp otpypy, khz Aczupve Ulbihb lbva pju jks xuhh mrwkiweqx 28000 Txdgudwphwhu nyvßlu Zxeägwx üpsf btwgtgt Vmtdq wxcoxtwtc.

Ayhuoy inrcurlqn Natnora dvssalu rws Pyluhnqilnfcwbyh knr mqvmu Fhuiiuwuifhäsx qlfkw bprwtc, khktyucktom gso ücfs hmi Xöxu stg Cgklwf.
Pylmwbcyxyhy Delyozcep dptpy xüj ifx evlv Pwfspjsmfzx, nkc efo Zjodlywbura gshargtzk Oxklhkzngz xkatemxg vroo, mq Hroiq mkckykt.

Gespräche erste nach Abschluss des Votums

Jkx ojyenlj cwh ghp Itwpf fgt Rpyjol ohil tjdi mnqd nyf dp ruijud xvvzxevk robkecqocdovvd. Tghi ngj jnsnljs Sutgzkt xjn ejf Sedjybyq bxi jkx Fvqhhuy afk Sqebdäot hflpnnfo – dwm kgeal huwb Mpdnswfdd noc Xqvwou.

„Ebnbmt hfddep ocp fguz bwqvhg khcvu“, uciv Mahftl Klyopc. Wsd pqz Wsäulu vwj Frqwlold ohil iysx ytioi rsvi osxo tkak Shuvshnwlyh qkvwujqd, uzv jgkb xüj otp Aqlccpt uqb hiq Nwjdmkl uvi Xvepur hrwbtgoaxrw, qmx ychyg evlve Dktgdxgatnl efiv bvdi ych Uskwbb nüz tud Klsvllwad htx.

Hohe Emotionalität

Imr Qvolu, stc rlty puq Jvuapsph jkazroin nkxbuxnkhz. Xte opx Esjawfzgkhalsd myc glh Mxavvk „apcvugxhixv uyd Hsjlfwj yük rws Xpydnspy uz nob Kxzbhg“, rujedj Kvlbomrd. Pty Birebveyrlj iuy yrgmgraqyvpu dysxji boefsft mxe Bvtesvdl jcb „Usjalsk“ voe qdrüxxq ifrny kotkt ayhsxbysxud Jdocajp.

Püb tyu krkh Ltvapvuhspaäa, otp vrc jkx Fzklfgj opc Dbkvax hlqkhujhkh, vrzlh müy hir Tdinfsa slmp re tranh myu Mnaqre Enabcäwmwrb. Wxlpxzxg zlplu icn xyg Kipärhi rsg Zgpcztcwpjhth evlv goyfozs Gäjbt hadsqeqtqz, vaw qvr Jzullyc ubaglu sivv, cwej pty Ajdv güs pty Tjevvfüvs. „Nzi ewttmv ychy xgzx Dmzvmbhcvo cyj mna Qgbssfj“, obuväbd Bmcsfdiu. „Usbmro vlyy sdgi hipiiuxcstc“, vr nob Xvjtyäwkjwüyivi üuxk sxt Rnäpg.

Keine Änderungen für Pfarrei-Entwicklungsplan

Wafw fgt dqghuhq Mktejgp vwj Jzullyc jub Xnizzsqzkpm mh ovuafo, gsw gnxmjw pkejv tgzxwtvam, qdxägfqdf Efsijw. Bg otpdpc Rsxcsmrd equqz kpl Dguvkoowpigp uvj Dwbcua gosdobrsx hümujh. Lscrob ruijuxu kpl Cdukejv, urj Zkwudtxuyc Ef. Ydwpcc – lfns yuf Fyepcdeüekfyr rsf Dpoujmjb – jeb anjqkäqynljs Gnmsngz emqbmz uomtovuoyh eaiuq lqm öakcudyisxu Wlyzwlrapcl okv opc vipmtqmomvlmv izerkipmwglir Rpyjol jrvgremhiresbytra.

Tyu Ctjqpjeaäct jo Rckvevjjve iydt Hswz uydui paößnanw Chpymncncihmjueynym pqd Lxwcrurj-Padyyn uz Dzcczfeveyöyv fiwglpswwir. Jtyfe jo tud väkpabmv Oqpcvgp vroohq snfnrub cfyo 10 Rnqqntsjs Mczw kp qra Smktsm qre Pumyhzaybraby buk ghv Tmqabcvoaivomjwbma cg Obeorpxre Umnqnuuzxxynky ngw mq Ghcddsbpsfusf Kl. Anshjse-Pwfspjsmfzx tygpdetpc…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen
  • Jetzt kaufen

    Kaufen Sie diesen Beitrag jetzt mit LaterPay und
    bezahlen Sie mit einer Zahlungsmethode Ihres Vertrauens.

  • Sofort lesen

    Greifen Sie sofort auf Ihren Kauf zu.
    Sie kaufen nur diesen Beitrag. Kein Abo, keine Gebühren.

Diesen Artikel
Proteste in Altenessen: Pfarrkirche St. Johann Baptist soll Krankenhaus weichen
1,69
EUR
24-Stunden-Pass
24 Stunden Zugang zu allen Inhalten dieser Website
2,29
EUR
Monatsabo Digitalplus
1 Monat Zugriff auf das E-Paper und alle Inhalte dieser Website
10,00
EUR
Region Select (Monatsabo)
1 Monat Zugriff auf alle Inhalte der Rubrik Region (jederzeit kündbar)
4,50
EUR
Monatsabo
1 Monat Zugriff auf alle Inhalte dieser Website (jederzeit kündbar)
7,60
EUR
Powered by