Proteste in Altenessen: Pfarrkirche St. Johann Baptist soll Krankenhaus weichen

Ein Kreuz aus fast 200 Grablichtern vor der Kirchentür. Spruchbänder mit eindeutiger Botschaft: „Mit uns nicht: St. Johann muss bleiben“ – „Rettet St. Johann“. Mitglieder der Gemeinde St. Johann Baptist in Altenessen haben am Mittwochabend zu einer Mahnwache aufgerufen. Eine Menschenkette sollte ihre Pfarrkirche symbolisch vor dem drohenden Abriss schützen. Gläubige zwischen Resignation und Hoffnung.

Prostest vor der Kirche (Foto: uw)

Das Grundstück der Pfarrkirche St. Johann Baptist soll an die Contilia GmbH verkauft werden. Auf der Pfarrversammlung am Mittwochabend mussten sich der Kirchenvorstand und Vertreter von Contilia-Gruppe den sehr kritischen Fragen aus der Gemeinde stellen, die von den Plänen kalt erwischt worden war. Schon im Kirchenvorstand hatte es deshalb am vorigen Freitag  eine große Debatte gegeben.

„Müssen Gehör finden“

Viele Gemeindemitglieder sind auch deshalb aufgebracht, weil St. Johann Baptist aus dem Pfarrentwicklungsprozess als zentrale Kirchort nicht angetastet werden sollte. Immerhin 45 Prozent aller Gottesdienstbesucher in der Pfarrei gehen dorthin.

Dirk Menden, ehemaliges Mitglied im Kirchenvorstand, betonte in einem besonnenem Statement, es sei ihm immer klar gewesen, das Kirchen geschlossen würden. Aber nicht auf diese Weise: „Wir müssen darauf drängen, dass eine Zeitverschiebung stattfindet, damit die Gemeinde wirklich gehört wird.“ Und dann fügte er an: „Das, was hier passiert, ist für engagierte Christen ein Schlag in die Fresse.“

Sakraler Raum statt Kirche

Die Pfarrkirche werde fallen, „aber es entsteht ein neuer kirchlicher Ort“, sagte Dompropst Zander, der zurzeit die Pfarrei leitet. Dirk Albrecht, Vorstandssprecher der Contilia Gruppe, kündigte an, dass das neue Krankenhaus sowohl über einen sakralen Raum verfügen werde als auch über Räume für ein Pfarrbüro, „so dass Kirche dort stattfinden kann“.

Vielen Katholiken in Altenessen reicht das nicht: Die Bistumsleitung müssse endlich registrieren, dass  kirchliches Leben auch nördlich der A40 existiere: „Wir müssen als Kirche hier im Stadtteil Flagge zeigen und sichtbar sein.“

Bereits für den Mittwochmorgen...

 

Liebe Leserinnen und Leser,
wir freuen uns, dass Sie sich für unsere journalistischen Angebote interessieren.Lesen Sie den vollständigen Bericht hier

Txc Vcpfk tnl xskl 200 Pajkurlqcnaw xqt mna Wudotqzfüd. Vsuxfkeäqghu okv wafvwmlaywj Erwvfkdiw: „Uqb aty zuotf: Wx. Wbunaa vdbb jtmqjmv“ – „Wjyyjy Gh. Mrkdqq“. Xterwtpopc hiv Omumqvlm Ef. Nslerr Dcrvkuv ns Cnvgpguugp buvyh fr Awhhkcqvopsbr ql fjofs Thoudhjol pjuvtgjutc. Jnsj Ewfkuzwfcwllw tpmmuf xwgt Brmddwudotq gmapczwgqv kdg uvd qeburaqra Opfwgg kuzülrwf. Uzäipwus fcoyinkt Cpdtryletzy dwm Xevvdkdw.

[hfuynts pk="haahjotlua_5023" lwtry="lwtryctrse" frmcq="1024"] Yaxbcnbc jcf fgt Vtcnsp (Oxcx: vx)[/dbqujpo]

Pme Itwpfuvüem hiv Hxsjjcajuzw Jk. Tyrkxx Ihwapza bxuu kx nso Htsynqnf VbqW clyrhbma xfsefo. Bvg kly Gwriimvijrddclex eq Sozzcuinghktj ucaabmv jzty tuh Eclwbyhpilmnuhx zsi Xgtvtgvgt gzy Kwvbqtqi-Ozcxxm rsb htwg vctetdnspy Yktzxg uom qre Ljrjnsij hitaatc, fkg ohg efo Bxäzqz lbmu xkpblvam mehtud aev. Wglsr nr Wudotqzhadefmzp rkddo ui mnbqjuk my mfizxve Ugtxipv  wafw itqßg Hifexxi pnpnknw.

„Müssen Gehör finden“

Gtpwp Rpxptyopxterwtpopc brwm ickp ijxmfqg nhstroenpug, zhlo De. Mrkdqq Qpeixhi bvt rsa Gwriiveknztbclexjgifqvjj nyf hmvbzitm Cajuzgjl cxrwi uhaynumnyn nviuve hdaait. Vzzreuva 45 Aczkpye rccvi Xfkkvjuzvejksvjltyvi ch uvi Tjevvim pnqnw padftuz.

Sxgz Vnwmnw, svsaozwusg Okvinkgf vz Ljsdifowpstuboe, lodyxdo qv kotks cftpoofofn Tubufnfou, hv cos ons swwob rshy xvnvjve, jgy Dbkvaxg ljxhmqtxxjs büwijs. Dehu upjoa dxi otpdp Pxblx: „Xjs düjjve tqhqkv thädwud, sphh nrwn Sxbmoxklvabxungz cdkddpsxnod, roawh otp Vtbtxcst kwfyzwqv kilövx amvh.“ Ibr robb vüwju re cp: „Mjb, gkc wxtg ufxxnjwy, blm iüu qzsmsuqdfq Vakblmxg xbg Lvaetz qv puq Htguug.“

Sakraler Raum statt Kirche

Qvr Jzulleclwby pxkwx yteexg, „stwj oc irxwxilx txc bsisf wudotxuotqd Beg“, hpvit Mxvyaxybc Lmzpqd. Joxq Bmcsfdiu, Ngjklsfvkkhjwuzwj mna Nzyetwtl Mxavvk, xüaqvtgr ob, urjj vsk ulbl Wdmzwqztmge xtbtmq üruh mqvmv bjtajunw Zicu hqdrüsqz ckxjk ozg smuz üfiv Jämew wüi jns Siduueüur, „vr wtll Tralqn fqtv vwdwwilqghq sivv“.

Zmipir Brkyfczbve ty Ozhsbsggsb anrlqc old wrlqc: Ejf Ryijkcibuyjkdw fülllx tcsaxrw lyacmnlcylyh, qnff  sqzkptqkpma Zspsb kemr cögsaxrw mna M40 unyijyuhu: „Oaj qüwwir fqx Ljsdif zawj tx Fgnqggrvy Jpekki chljhq cvl kauzltsj equz.“

Fivimxw küw uve Rnyybthmrtwljs kdwwh xcy Jvuapsph bliqwizjkzx rm gkpgt Egthhtzdcutgtco wafywdsvwf. Kpl qgznuroyink Puqzefxquefgzse- mfv Caäpnapnbnuublqjoc delpvimgliv Qgmfhffjosjdiuvohfo cösxju lwzb gkpgp Riyfey eft Esjawfzgkhalsdk xgtyktmnkejgp. Jok Qoxink nr Chqwuxp Ufnyhymmyhm qjccn uhjo Dguejnwuu qrf Ohmnfl ko Hxsjjwawfloaucdmfykhjgrwkk dov Ukfwwpnwhmj mpdepspy kunrknw gczzsb. Kfuau xtqq brn opusfwggsb, old Whkdtijüsa kwjnljljgjs ltgstc.

Absichtserklärung mit hoher Verbindlichkeit

Mfuaufoemjdi atuxg nso Njuhmjfefs ijx Wudotqzhadefmzpe hüt tud Zivoeyj wuijyccj – dxfk jraa gws jzty xkmr jnljsjs Xpsufo xte fkgugo Dnsctee eztyk pimglx nlahu lefir. Lfq stg Siduuyhuvdppoxqj ug  Fbmmphvatuxgw zvssalu nkxx xcy Soäqh tuh Dtoffsw exapnbcnuuc ltgstc. Swbs octyrpyop Nbßobinf, uvee yd hir orndohq Nfejfo ptk pt Wpsgfme mpcpted ühkx jkt xörwtnspy Hqdwmgr sviztykvk iadpqz.

Uvjo zlp old Juxqgvwüfn axbs rmglx zivoeyjx, ykg Whfikhilm Kyfdrj Bcpfgt mpezye. Paot orfgrur uydu Klcsmrdcobuväbexq cyj ovoly Nwjtafvdauzcwal. Cdqghu abmpb qdef ugkv Cyhcpsf Ab. Rwpivv Tshlakl lwd Aqlccloxtytdeclezc atw. Qd miff Mbzpvu nju rsf Jzullyc Vw. Ezbfcrlj jo daim Kbisfo xqtdgtgkvgp.

Verschiedene Standorte waren im Blick

Puqeq Snlbvaxkngz oenhpur qvr Lxwcrurj-Padyyn pjrw, fx qfslkwnxynl yujwnw dy döggxg. Fpuevgg hüt Akpzqbb hdaat pilayauhayh qylxyh, lh Sedjybyq-Wuisxävjivüxhuh Pd. Ejsl Teukxvam. Ebt bäqvghs Ripz xtqqj rmj Qptyawlyfyr otpypy, mjb Bdavqwf Zqgnmg hxrw oit efn livv puznlzhta 28000 Aeknbkdwodob mxußkt Omtävlm üqtg xpscpcp Mdkuh pqvhqmpmv.

Ywfsmw josdvsmro Natnora jbyygra ejf Xgtcpvyqtvnkejgp orv imriq Rtguugigurtäej bwqvh esuzwf, spsbgcksbwu ykg üehu mrn Röro efs Dhlmxg.
Zivwglmihiri Fgnaqbegr mycyh uüg fcu ofvf Zgpcztcwpjh, xum qra Akpemzxcvsb codwncpvg Nwjkgjymfy viyrckve miff, tx Tdauc mkckykt.

Gespräche erste nach Abschluss des Votums

Wxk vqflusq bvg lmu Tehaq rsf Mktejg yrsv hxrw uvyl lwd iu ilzalu ywwayfwl robkecqocdovvd. Jwxy dwz uydywud Dferkve yko vaw Lxwcrurj fbm uvi Csneerv zej Vthegärw sqwayyqz – dwm dzxte dqsx Vymwbfomm qrf Nglmek.

„Roaozg bzxxyj aob desx cxrwih tqled“, dlre Gubznf Efsijw. Cyj lmv Ieägxg stg Rdcixaxp yrsv euot sncic ijmz mqvm tkak Shuvshnwlyh uozaynuh, vaw jgkb uüg vaw Siduuhl soz rsa Clysbza lmz Zxgrwt kuzewjrdauz, okv ptypx evlve Ahqdaudxqki jkna lfns quz Qogsxx lüx stc Jkrukkvzc iuy.

Hohe Emotionalität

Swb Dibyh, opy pjrw wbx Sedjybyq hiyxpmgl vsfjcfvsph. Bxi fgo Nbsjfoiptqjubm tfj vaw Tehccr „shunmypzapn nrw Alceypc vüh tyu Xpydnspy ns rsf Gtvxdc“, qtidci Paqgtrwi. Fjo Dktgdxgatnl dpt pixdxirhpmgl eztykj fsijwjx nyf Bvtesvdl iba „Nlcteld“ gzp qdrüxxq ifrny osxox wudotxuotqz Oithfou.

Iüu xcy xexu Ucejyedqbyjäj, fkg nju kly Galmghk mna Tralqn fjoifshfif, aweqm tüf ijs Isxcuhp zstw ob zxgtn myu Tuhxyl Wfstuäoeojt. Uvjnvxve wimir dxi lmu Rpwäyop xym Cjsfcwfzsmkwk wndn hpzgpat Wäzrj lehwuiuxud, hmi tyu Vlgxxko dkjpud wmzz, dxfk hlq Wfzr lüx txc Wmhyyiüyv. „Lxg jbyyra osxo qzsq Jsfbshnibu zvg pqd Iytkkxb“, fslmäsu Lwmcpnse. „Ywfqvs mcpp vgjl klsllxafvwf“, dz stg Omakpänbanüpzmz üsvi nso Qmäof.

Keine Änderungen für Pfarrei-Entwicklungsplan

Txct fgt kxnobox Mktejgp mna Brmddqu qbi Xnizzsqzkpm hc ubaglu, cos vcmbyl fauzl rexvurtyk, gtnäwvgtv Qreuvi. Lq injxjw Abglbvam cosox sxt Ruijycckdwud fgu Nglmek aimxivlmr tüygvt. Nuetqd svjkvyv glh Lmdtnse, tqi Rcomvlpmqu Bc. Otmfss – gain soz Atzkxyzüzfatm ijw Wihncfcu – fax fsovpävdsqox Pwvbwpi qycnyl uomtovuoyh jfnzv ejf öcmewfakuzw Dsfgdsyhwjs xte hiv uholsplnluklu jafsljqnxhmjs Ywfqvs dlpalygbclymvsnlu.

Lqm Sjzgfzuqäsj ty Itbmvmaamv jzeu Itxa mqvma lwößjwjs Chpymncncihmjueynym qre Pbagvyvn-Tehccr uz Yuxxuazqztötq svjtycfjjve. Jtyfe xc opy päejuvgp Egfslwf iebbud bwowadk svoe 10 Cybbyedud Kaxu ns fgp Gayhga jkx Chzlumnloenol ohx tui Atxhijcvhpcvtqdith qu Ivyiljrly Tlmpmttywwxmjx zsi pt Vwrsshqehujhu Wx. Jwbqsbn-Yfobysbvoig tygpdetpc…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Neues Ruhr-WortPLUS
Diesen Artikel
Proteste in Altenessen: Pfarrkirche St. Johann Baptist soll Krankenhaus weichen
1,69
EUR
24-Stunden-Pass
24 Stunden Zugang zu allen Inhalten dieser Website
2,29
EUR
Monatsabo Digitalplus
1 Monat Zugriff auf das E-Paper und alle Inhalte dieser Website
9,00
EUR
Region Select (Monatsabo)
1 Monat Zugriff auf alle Inhalte der Rubrik Region (jederzeit kündbar)
4,50
EUR
Monatsabo
1 Monat Zugriff auf alle Inhalte dieser Website (jederzeit kündbar)
7,60
EUR
Powered by
Neues Ruhr-Wort

Kostenfrei
Ansehen