Kirchen betreiben die meisten Kindergärten in NRW

In Nordrhein-Westfalen betreiben die beiden großen Kirchen die meisten Kindergärten. 3.689 der landesweit 10.065 Kitas sind in kirchlicher Trägerschaft, wie NRW-Familienminister Joachim Stamp (FDP) am Montag auf eine SPD-Anfrage dem Landtag in Düsseldorf mitteilte. Weitere Kindergärten seien in der Trägerschaft von Kommunen, Elterninitiativen oder anderen freien Trägern.

(Symbolfoto: Esi Grünhagen)

In NRW sind laut Stamp 624.647 Kinder in einer Kita angemeldet. Davon besuchten über 220.000 Mädchen und Jungen einen katholischen oder evangelischen Kindergarten. Dies sei mehr als ein Drittel aller Kinder.

kna
Neues Ruhr-Wort

Kostenfrei
Ansehen