Abschied von Elisabeth-Kirche

Trauer, ein Kloß im Hals, Gebete und Gedanken rund um das Evangelium von der Hochzeit in Kana. Solch vielfältige Gefühle und Gedanken bestimmten ein gutes halbes Jahr nach der öffentlichen Information zur Zukunft der alten Gemeinde und der Gebäude von St. Elisabeth den Gottesdienst in der großen Kirche der 50er-Jahre. Fast 500 Menschen waren gekommen. Sie feierten den letzten Gottesdienst, gestaltet vom Familienmesskreis und der AG Geistlic
Bitte registrieren Sie sich hier, um diesen Beitrag weiterlesen zu können. Falls Sie bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an. Vielen Dank!