Initiative zieht vor das Verwaltungsgericht

Entscheidung über Kirchenvorstandswahl soll auch Grundstücksverkauf blockieren Die Initiative „Rettet St. Johann“ wird rechtlich jetzt den Weg vor das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen gehen, um den Verkauf des Kirchengrundstückes und den Abriss von St. Johann zu verhindern. Das wurde vergangenen Mittwoch nach Redaktionsschluss bei einer auch für Altenessener Bürger öffentlichen Pressekonferenz bekanntgegeben. [caption id="attachme
Bitte registrieren Sie sich hier, um diesen Beitrag weiterlesen zu können. Falls Sie bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an. Vielen Dank!