Papst würdigt Johannes Paul II. als bleibende Größe

Papst Franziskus hat Johannes Paul II. (1920-2005) als weiter wirkende Gestalt in der Kirche gewürdigt. Sein vor 100 Jahren im polnischen Wadowice geborener Vorgänger erfahre noch immer Zuneigung und Achtung. Vom Himmel trete Johannes Paul II. fürbittend für das Gottesvolk und den Frieden in der Welt ein, sagte Franziskus am Sonntag bei seinem Mittagsgebet im Vatikan.

Papst Franziskus

Papst Franziskus (Archivfoto: dreamstime)

Zum 100. Geburtstag am Montag zelebriert Franziskus eine Messe am Grab Johannes Pauls II. im Petersdom. Die Feier wird von vatikanischen Medien als Livestream und von mehreren katholischen Fernsehsendern übertragen.

Karol Wojtyla wurde am 18. Mai 1920 in Wadowice geboren. 1978 zum Papst gewählt, amtierte er als Johannes Paul II. in einem der längsten Pontifikate der Geschichte bis zu seinem Tod am 2. April 2005. Franziskus sprach ihn 2014 heilig.

kna
Werbung
Werbung