Katholisches Klinikum Oberhausen

Krankenhauskonzern Ameos übernimmt KKO

Die Schweizer Ameos Holding AG übernimmt das insolvente Katholische Klinikum Oberhausen (KKO) einschließlich der Altenhilfe und der Serviceeinheiten und damit das Bieterverfahren für sich entschieden….


KKO: Keine betriebsbedingten Kündigungen?

Das im Insolvenzverfahren stehende Katholische Klinikum Oberhausen (KKO) kann seinen massiven Personalabbau von 230 Stellen nach eigenen Angaben bislang ohne betriebsbedingte Kündigung umsetzen.


Neues Ruhr-Wort

Kostenfrei
Ansehen