Sterbehilfe

Theologen: Suizid darf keine „Normalform des Sterbens“ werden

Die Kirchen sollten sich nach Auffassung der evangelischen Theologen Peter Dabrock und Wolfgang Huber in der Debatte um Suizidbeihilfe weiterhin für das Leben starkmachen.