Deutschland

Thomas de Maiziere sieht „massiven Relevanzverlust“ der Kirche

Der frühere Bundesminister Thomas de Maiziere (CDU) warnt davor, die Kirche auf einer „Abschiedstour“ zu sehen.

Weiterlesen



Kohlgraf: 100 Milliarden Euro für Bundeswehr fehlen woanders

Der Mainzer Bischof Peter Kohlgraf kritisiert die geplante Bereitstellung von 100 Milliarden Euro für die Bundeswehr. Ihn überrasche, „mit welcher Selbstverständlichkeit eine Regierung bereit ist, 100 Milliarden Euro für die Bundeswehr auszugeben“, sagte Kohlgraf


































Bätzing weist Bischofskritik am deutschen Reformprozess zurück

Bonn – Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, der Limburger Bischof Georg Bätzing, hat Kritik am Reformprozess Synodaler Weg zurückgewiesen. Die Vorwürfe, die eine Gruppe konservativer Bischöfe aus aller Welt jüngst in einem Offenen Brief erhoben hatte, lösten „Befremden“ aus, schreibt Bätzing an den Erzbischof von Denver, Samuel J. Aquila. Die Bischofskonferenz hat das bereits am Donnerstag versandte Schreiben am Samstag auf ihrer Homepage dokumentiert.


































Justizia

Knobloch begrüßt Urteil zu Verdachtsfalleinstufung der AfD

Das Urteil des Verwaltungsgerichts Köln, wonach die AfD vom Verfassungsschutz als rechtsextremer Verdachtsfall eingestuft werden darf, ist aus Sicht der früheren Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland, Charlotte Knobloch, „eine sehr gute Nachricht für die politische Kultur in unserem Land“.














Im Bistum Passau ist nach den Worten von Bischof Stefan Oster während seiner Amtszeit kein Missbrauchsfall vertuscht worden.

Bericht: Passauer Bischof bietet queeren Menschen Gespräch an

Der Passauer Bischof Stefan Oster will in der Debatte um Lockerungen beim kirchlichen Arbeitsrecht das Gespräch mit queeren Menschen in seinem Bistum suchen. Obwohl er versuche, treu zur Lehre der Kirche zu stehen, suche er schon seit langem nach Kompromissen.