Zeitgeschichte

Gedenkmarsch der Lebenden in Auschwitz: „Nein zum Hass“

Mehr als 3.000 Jüdinnen und Juden haben beim „Marsch der Lebenden“ im ehemaligen deutschen Vernichtungslager Auschwitz am Donnerstag der Opfer des Holocaust gedacht.




Botschafter der Ukraine kritisiert deutsche Erinnerungspolitik

Unmittelbar vor der Teilnahme von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier an der Gedenkveranstaltung für die ermordeten Juden von Babi Jar am Mittwoch in Kiew, hat der ukrainische Botschafter in Berlin, Andrij Melnyk, die deutsche Erinnerungspolitik kritisiert.







Faulhaber wollte Flüchtlinge aus dem Osten nach Kanada schicken

In der Online-Edition der Tagebücher des Münchner Kardinals Michael von Faulhaber (1869-1952) ist ab sofort der Jahrgang 1947 abrufbar. Daraus geht hervor, dass Faulhaber die Zuwanderung von Flüchtlingen aus den ehemaligen Ostgebieten kritisch sah und sie nach Kanada schicken wollte.