Umfangreiche Dokumentation zum Thema Missbrauch

Es war eine nicht unbeträchtliche Zahl an Personalakten, die auf eventuelle Unregelmäßigkeiten durchzuschauen waren: 1549, um die genaue Zahl zu nennen. Vier Jahre lang hatte sich die Kölner Anwaltskanzlei axis im Auftrag des Bistums Essen mit der Prüfung sämtlicher Personalakten der lebenden Priester, Diakone und Ordensgeistlichen, die im Bistum Essen tätig sind oder waren, gewidmet. Außer einer Neustrukturierung dieser Dokumente lag das
Bitte registrieren Sie sich hier, um diesen Beitrag weiterlesen zu können. Falls Sie bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an. Vielen Dank!