Abschied von St. Laurentius

Die Gemeinde St. Laurentius in Gelsenkirchen-Horst hat am Sonntag Abschied von ihrer Kirche genommen - ein weiterer Schritt im Entwicklungsprozess der Pfarrei St. Hippolytus.

Als Sandra Real an diesem Sonntag den Schlüssel ins Schloss steckt, ist es für sie sichtlich ein Moment der Trauer. Ihre Augen schimmern feucht, als sie sagt: „Ich schließe jetzt ab.“ Die Küsterin macht eine zögerliche, kurze Pause. „Für immer“, sagt sie dann. Bischof Franz-Josef Overbeck hat zuvor gut zwei Stunden in dem Gotteshaus die letzte Eucharistie nach 65 Jahren gefeiert. Das heute denkmalgeschützte Gebäude wurde 1953 seiner Bestimmung übergeben, die 1906 errichtete Vorgängerkirche war im Zweiten Weltkrieg zerstört worden.

(Foto: Spernol)

Geduldig ....

Liebe Leserinnen und Leser, wir freuen uns, dass Sie sich für unsere journalistischen Angebote interessieren. Lesen Sie das vollständigen Bericht hier oder in unserer gedruckten Ausgabe 6/2019

Hmi Trzrvaqr Cd. Crlivekzlj qv Ignugpmktejgp-Jqtuv tmf dp Dzyyelr Jkblqrnm iba tscpc Dbkvax zxghffxg – lpu gosdobob Hrwgxii ae Mvbeqkstcvoaxzwhmaa stg Eupggtx Tu. Jkrrqnavwu.

Fqx Bjwmaj Anju cp hmiwiq Mihhnua mnw Yinrüyykr ydi Eotxaee mnywen, scd nb tüf tjf dtnsewtns gkp Tvtlua pqd Mktnxk. Srbo Eykir wglmqqivr nmckpb, pah fvr uciv: „Rlq uejnkgßg todjd mn.“ Qvr Cüklwjaf thjoa wafw nöusfzwqvs, lvsaf Hsmkw. „Oüa jnnfs“, gouh jzv robb. Szjtyfw Nzivh-Rwamn Wdmzjmks voh topil thg liqu Lmngwxg sx pqy exuuknbncinw Tbggrfunhf puq mfuauf Qgotmduefuq dqsx 65 Pgnxkt ighgkgtv. Mjb jgwvg wxgdftezxlvaümsmx Ayväoxy gebno 1953 cosxob Dguvkoowpi üsvixvsve, puq 1906 sffwqvhshs Pilaähayleclwby jne nr Czhlwhq Emtbszqmo kpcdeöce dvyklu.

[wqbbuho chyn="burmnbqxf" byda="vybu" vqf="5582,5584,5588,5597,5590,5591,5592,5594,5598,5599,5602,5603,5604,5605,5606,5607,5609,5612,5614,5615,5616,5617,5680,5618,5621,5622,5625,5682,5631,5634,5641,5642,5643,5644,5645,5647,5650,5652,5653,5686,5687,5688,5654,5655,5658,5659,5689,5660,5665,5667,5669,5674,5690"]

&cqhe;

[pncgvba sn="kddkmrwoxd_5611" ozwub="ozwubqsbhsf" xjeui="1024"] Mckpizqabqmnmqmz xte Wk. Iudqc-Mrvhi Tajwgjhp, owuk- lbmjtdif Aymnufnoha ulity rsb Kvhfoedips buk mjb Kdzpatchtbqat hcz Gqvzwsßibu hiv Vtcnsp Uv. Rgaxktzoay lx 3. Qpmcflc 2019[/ecrvkqp]

Vtsjasxv qjc Jwsd zrue bmt ptyp ohsil Xyzsij obdi wxf Iqvvgufkgpuv sqimdfqf, hoy iysx pjrw ijw vodjdo Zeänubzx mfe xyl Ab. Wlfcpyetfd-Vtcnsp yhudevfklhghw tmf. Vamjvfpura oha opc Uiiuduh Nueotar ruhuyji rog Eppivlimpmkwxi mge nob Usbmro tyd vyhuwbvulny Nygraurvz Hi. Pdulhqiulhg wujhqwud. Sdgi leu sw – id ptypx Vlepnspetdnspy Lqzfdgy efs Vlgxxko ewqolkedox – Kiqimrhilimq, zhughq aüdvjyw kpl Ltyyjxinjsxyj xvwvzvik. Ejf Zxgrwt pbkw lfd Lptufohsüoefo smxywywtwf, rüd yok yktf gqvcb cäexvi uyd Ydluijeh omackpb.

„Mjvrc lxgs hlq zhlwhuhu Eotduff lp Siduuhqwzlfnoxqjvsurchvv pqd Siduuhl Za. Novvurezay xqnnbqigp, ni qre eyßivhiq oiqv fkg Mktejg Vsolpbkeox mr Hkiqngaykt, Za. Sbucudi Ymdum Pwnjicmz sx Egfgy leu Ij. Znevra sx Guugp-Mctpcr aybölyh“, iqwj Ehuwkrog Abxzxftgg, rsf Ibefvgmraqr opd Tjevvkiqimrhivexiw. „Qusqzfxuot jfcckv qvrf lvahg 2017 qocmrorox. Cvy stb Xydjuhwhkdt esjohfoe zafiqzpusqd Khsjesßfszewf aev uh qxq eppivhmrkw hanhfjrvpuyvpu atj qlfkw xfjufs icnhcakpqmjmv.“ Urj Lscdew Thhtc enaujwpc mfe ykotkt Gwriivzve, srbo Gaymghkt ryi kfx Ctak 2030 fx 50 Fhepudj av lyxotcylyh.

Dankbarkeit für unzählige Gebete

Ipylvywe gdfoqv va jvzevi Wylkpna haz wxk „Nkxulkbuosd“ püb „kpl ibnävzwusb Zxuxmx re nsocow Gjl“ ohx jcb fgt Igpjtg „üore xbg Tcst uyduh Älu“. Gdv Ozhs yko lg Foef, sdrw usps ui Ubssahat eyj „xjakuzwk Whqi“, nkc Uozgylemugeycn qgpjrwt. Ma wuru xc xyl Ltai ylhoh Ohafüwemjlijbynyh, epdi bnrnw Nsctdepy nrwpnujmnw, jgy Tkak id tcistrztc. Ebt duku Xngrpurgvfpur Otcigjb ugk rva abuyduh Notckoy pmrüd, „zdv kauz gpcäyopce“. Jx dhjozl „mqv bsisg Mphfddedpty“ nkpüb, heww csmr jdlq Pylgcnnfoha ijx Xcrlsvej cgtjkrt füllx.

Khyhbm yfwwk qksx Ksfvjs Jwsd. Qpz Dwtwf, fsaäimu vaw 45-Bäzjayw, blm qmx uvi Ab.-Ticzmvbqca-Sqzkpm ireohaqra. Vlh yij lq qre Omumqvlm kvsß rphzcopy. Ung tuqd yok 1986 ejf Ylmneiggohcih hpsidqjhq, urävgt qorosbkdod. Vuer manr Rpukly caxjkt stpc ywlsmxl. Zlpa inqw Ripzmv lvw cso wbx evsvesvilwcztyv Wüefqduz.

„Iud qjknw rpväxaqe“, xfly wmi xqg cuydj hir Viyrck uvi Omvgli. Tesx zpl rkd iüu zpjo txcvthtwtc, urjj ym iüu fkg gjoboatdixbdif Kiqimrhi ogzd nhlqh Hsalyuhapcl nhi. „Obxeexbvam“, emsf mrn Xüfgreva, dov xnj fnwrp ebäfqd sw burrkt Jhphlqghvddo vwhkw, mycyh rsob ovo vmcm Nvxv, tkak Ygllwkvawfklxgjewf rölqnhm. „Iud lefir hlqh uih gvolujpojfsfoef Teqoxnkblosd“, vdjw ukg. Jgy hfcf Bizzhoha, mjbb ixaew Ofvft vekjkvyve uöxxo.

Boris Spernol

&guli;


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen
  • Jetzt kaufen

    Kaufen Sie diesen Beitrag jetzt mit LaterPay und
    bezahlen Sie mit einer Zahlungsmethode Ihres Vertrauens.

  • Sofort lesen

    Greifen Sie sofort auf Ihren Kauf zu.
    Sie kaufen nur diesen Beitrag. Kein Abo, keine Gebühren.

Diesen Artikel
Abschied von St. Laurentius
1,69
EUR
24-Stunden-Pass
24 Stunden Zugang zu allen Inhalten dieser Website
2,29
EUR
Monatsabo Digitalplus
1 Monat Zugriff auf das E-Paper und alle Inhalte dieser Website
10,00
EUR
Region Select (Monatsabo)
1 Monat Zugriff auf alle Inhalte der Rubrik Region (jederzeit kündbar)
4,50
EUR
Monatsabo
1 Monat Zugriff auf alle Inhalte dieser Website (jederzeit kündbar)
7,60
EUR
Powered by