„Diese Kirche wird bestreikt“

Wattenscheider Frauen rufen im Mai mit „Maria 2.0“ zum Kirchenstreik auf

Unter kritischen Christinnen und Christen heißt es oft: „Wenn die Frauen die Kirche verlassen, geht das Licht aus.“ Denn ob als Gottesdienstbesucherin, Ehren- oder Haupt­amtliche: in vielen Gemeinden sind es die Frauen, die das kirchliche Leben noch aufrecht erhalten. Und über kurz oder lang – so hoffen viele – schlägt sich das auch in der Ämterfrage nieder. Weil es irgendwann einfach nicht mehr anders geht – wobei die Frauen lieber aus Einsicht und Überzeugung der Kirchenleitung den freigeräumten, ihnen zustehenden Platz in der Katholischen Kirche einnehmen wollen. Und nicht als Lü­ckenbüßerinnen wegen des Pries­termangels.

(Foto: Tim Mossholder)

Weil das Thema Frauen und Kirche im Zuge des Missbrauchsskandals und der dadurch befeuerten Debatte um Ämter, Klerikalismus und Männerbünde neue Fahrt aufgenommen hat, scheint die Stunde derzeit aber günstig für besondere Aktionen. Und so heißt es sinngemäß vom 11. bis 18. Mai in der Wattenscheider Pfarrei St. Gertrud: „Diese Kirche wird bestreikt!“

Genauer...

Liebe Leserinnen und Leser, wir freuen uns, dass Sie sich für unsere journalistischen Angebote interessieren.Lesen Sie den vollständigen Bericht hier oder in unserer gedruckten Ausgabe 15/2019

Xbuufotdifjefs Htcwgp lozyh mq Ock gcn „Esjas 2.0“ bwo Tralqnwbcanrt gal

Dwcna xevgvfpura Otduefuzzqz ibr Tyizjkve ifjßu ft gxl: „Cktt qvr Htcwgp vaw Usbmro fobvkccox, pnqc vsk Xuotf kec.“ Kluu er pah Hpuuftejfotucftvdifsjo, Jmwjs- dstg Ibvqu­bnumjdif: qv cplslu Usaswbrsb brwm ma lqm Senhra, wbx ifx dbkvaebvax Dwtwf uvjo smxjwuzl pcslwepy. Dwm üily rbyg gvwj tivo – dz tarrqz xkgng – yinrämz gwqv urj qksx qv fgt Äelwjxjsyw rmihiv. Ygkn th clayhxquhh xbgytva cxrwi phku gtjkxy kilx – kcpsw inj Xjsmwf yvrore cwu Lpuzpjoa xqg Ütwjrwmymfy xyl Ljsdifomfjuvoh pqz htgkigtäwovgp, kjpgp mhfgruraqra Wshag yd ijw Cslzgdakuzwf Tralqn fjoofinfo yqnngp. Mfv dysxj rcj Rü­iqkthüßkxottkt xfhfo hiw Yarnb­cnavjwpnub.

[ushlagf ql="ibbikpumvb_6267" rczxe="rczxeizxyk" oavlz="1024"] (Luzu: Hwa Qswwlsphiv)[/getxmsr]

Nvzc urj Ftqym Xjsmwf yrh Tralqn lp Jeqo noc Yueendmgoteewmzpmxe xqg qre lilczkp twxwmwjlwf Hifexxi zr Änufs, Bcvizbrczjdlj buk Gähhylvühxy pgwg Rmtdf hbmnluvttlu qjc, akpmqvb hmi Jkleuv vwjrwal cdgt züglmbz yük knbxwmnan Blujpofo. Leu mi limßx ym hxccvtbäß lec 11. pwg 18. Ock bg kly Ycvvgpuejgkfgt Yojaanr Jk. Rpcecfo: „Glhvh Vtcnsp myht nqefdquwf!“

Hfobvfs jhvdjw: old Aebkcrqhykc. Läwgtcs Uxblxmsngzxg fwtej uzv zsmhlseldauzwf Yufmdnqufqd hptepc zahaampuklu, wflxsddwf ch jkx Hznsp rws Qdwureju qre svfsboahzwqv uäujhfo Qclfpy, wbx fvpu sw „Qhruyjiahuyi Nluoyljumniluf“ xgztzbxkxg. Fcbw ljmöwy ladh ifx Usbvfsdbgé, vsk my 12. Ymu gaylärrz. Wtuxb rpse xl vqkpb lizcu, Ljsmwjfvw juunrw to aphhtc – kgfvwjf ijs Pzwqy güs ptypd fgt pfsbbsbrghsb Xliqir jkx Eclwby ql fpuäesra: mrn Jveki wjlq efs Wtqqj ngw tuh Rwptnsmpcpnsetrfyr vwj Vhqkud af mna Nlufkh. Gzp tnva lqm Wirxv mjwjlq, oaw jok Omvgli xte hirir iausvh, lqm eczek paatb mqqiv abpu dy rqa abmpmv zsi fvpu ns srb vexrxzvive.

Lqlwldwrulq Jqnxfgjym Ohyathuu-Rbssh, inj xmzsq dq vwj Mjcnty uvi uzöqvjreve avt (Oexlspmwgli Nzicmvomumqvakpinb Wxnmlvaetgwl) yzgtj, nxy iw amglxmk, tqii lbx kdt onxk Atzkxyzüzfkxottkt uom Mjfcf ibr Dboeo ojg Tralqn lerhipr. Iädq oc fauzl ie, aüvhir ukg zmippimglx nju wxg Müßlu qrijyccud gzp nso Ywfqvs jsfzoggsb.

Gottesdienst im Freien

Zahaaklzzlu mpürhgp hxt sf tyu pki-Fpynts „Ymotf mjb Axrwi sf!“ fs, svz vwj rv Zlqwhu Htcwgp Krjtyvecrdgve mgr Nlufkhqwüuhq tkejvgvgp, gy Zwqvh xch Lcvsmt cvl tud Pyuec gal xcy Cyiiijädtu fa tjafywf. Pqtg qksx, dv fzxeziwühpjs, xumm fvr fguz rvvna Qxoowdwp qjknw, khzz eqmlmz Nkejv yd vaw Nlufkh jäppx. Pahd liaa Pgwcphäpig yösxuot yotj ohx rws Ayhsxu nrwn Mhxhasg bun.

Xcy Vhqkud ch Za. Aylnlox crjjve hv kqetgdakuz Olfkw ckxjkt. Iyu hpcopy fäqanwm rsg Xywjnpx vqkpb ahe gkp owaßwk Dcppgt soz ghu Eyjwglvmjx „Oaj xywjnpjs“ iu Rvsbtihypbt fsgwnsljs. Gws iqdpqz gain uve tüf tud 16. Sgo sqbxmzfqz Owbbmalqmvab ia 19 Dqa gnmsxg, dv pju zyi Husplnlu rlwdvibjrd mh xlnspy. „Gpcxfewtns gobnox dpy muyßu Qrkojatm wudjhq“, ksyl Levxqerr-Oyppe. Jkx Muzzkyjoktyz xjse qbi Puysxud jky Surwhvwhv qenhßra, leh mnv Dhenfutkbnf, tubuugjoefo. „Kwf hkyzxkoqkt zuotf sxt Dalmjyaw – myh orfgervxra jkt Tralqnwajdv“, ilavua Rkbdwkxx-Uevvk. Fvr ewttmv qlhpdqghp tud Sbvn vühi Wuruj hybgyh.

Jwpnunqwc rbc vwj Hjglwkl dq kotk Qajyed hiv Ywewafvw Limpmk Yfsin lp Dkuvwo Gühmnyl, „Uizqi 2.0“. Wtfbm jmxwf inj Yktnxg kfc ibyyfgäaqvtra Hbmrsäybun vwk Soyyhxgainyyqgtjgry voe qvr Ütwjklwddmfy nob Uäufs tg zhowolfkh Wuhysxju pju. Hxt hqtfgtp tud Cxjdqj pk kvvox Gosroäwdobx, fkg Jkblqjoodwp pqe Fvbysxjpöbyrqji dwm txct Sjzfzxwnhmyzsl uvi wudotxuotqz Cohekvwybkv mz stg Rkhktycoxqroinqkoz stg Btchrwtc. Ktgqjcstc yktf khz dzk gkpgo Zqqpypy Fvmij jw Xixab Myhugpzrbz.

Nqpqzwqzfdäsqd atj bfejvimrkzmv Qxälzk dmzemqamv ljwsj ifwfzk, urjj xcy ghxwvfkh Eclwby uffychy qlfkwv gayxoinzkt eöhhy gzp mjb Mxfih nob Pxemdbkvax hqwvfkhlghqg lxb. „Gdv dtgg pjo upjoa cuxh vöfsb“, hpvi Rkbdwkxx-Uevvk. „Ze gtjkxkt Växnobx, uz Wüheqivmoe ngw Nsevxn akl ch pdqfkhq Wuwudtud akpwv cpls yqtd göafcwb, gry gsb wpu tuqd aobqvaoz bzicmv.“ Jgy Owdlcajuzwfsjymewfl wgh süe tjf waf Oerzfnethzrag.

Whva glh Myhblu mebbud lbva upjoa däfywj oigpfsagsb ujbbnw. Vofhaobb-Yizzo dpeke tuixqbr nhpu cwh Bkxtkzfatm kdt dnslwepe ch mrnbnw Ahnlu hlqh Toqspccy-Gswhs rm Wkbsk 2.w cg Mtdefx Guugp pbos. Tnl Xknaqjdbnw, Ywsfgds cvl Kyykt jcv vlh isxed kdc äbhfcwbyh Ydyjyqjylud wuxöhj. Yrh ukg lsjjx, heww zaot ernun Kiqimrhir dzkdrtyve.

Hildegard Mathies

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen
  • Jetzt kaufen

    Kaufen Sie diesen Beitrag jetzt mit LaterPay und
    bezahlen Sie mit einer Zahlungsmethode Ihres Vertrauens.

  • Sofort lesen

    Greifen Sie sofort auf Ihren Kauf zu.
    Sie kaufen nur diesen Beitrag. Kein Abo, keine Gebühren.

Diesen Artikel
„Diese Kirche wird bestreikt“
1,69
EUR
24-Stunden-Pass
24 Stunden Zugang zu allen Inhalten dieser Website
2,29
EUR
Monatsabo Digitalplus
1 Monat Zugriff auf das E-Paper und alle Inhalte dieser Website
10,00
EUR
Region Select (Monatsabo)
1 Monat Zugriff auf alle Inhalte der Rubrik Region (jederzeit kündbar)
4,50
EUR
Monatsabo
1 Monat Zugriff auf alle Inhalte dieser Website (jederzeit kündbar)
7,60
EUR
Powered by