Frau löscht brennenden Altar mit Weihwasser

Unbekannte haben den Hochaltar der katholischen Kirche Sankt Johann im baden-württembergischen Bad Dürrheim angezündet. Eine Kirchenbesucherin entdeckte das Feuer und konnte es mit Weihwasser löschen, bevor es sich in der Kirche ausbreitete. „Die Dame reagierte geistesgegenwärtig und verhinderte durch ihr beherztes Eingreifen Schlimmeres“, berichtet die Katholische Seelsorgeeinheit Bad Dürrheim auf ihrer Internetseite.

(Foto: Seelsorgeeinheit Bad Dürrheim)

Ausgangspunkt des Feuers war ein Plastikblumenübertopf auf dem Altar, der angezündet wurde. Das Feuer hatte nach Polizeiangaben bereits auf die Holzplatte des Altars übergegriffen. Auch der Tabernakel wurde beschädigt. Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar. Die Polizei bittet um Hinweise und ermittelt wegen vorsätzlicher Brandstiftung.

Der aufmerksamen Kirchenbesucherin war am Mittwochabend gegen 18.40 Uhr aufgefallen, dass im Innenraum der Pfarrkirche Kerzen brannten, obwohl keine Gottesdienstzeit war. Sie ging in die Kirche und entdeckte das Feuer. „Der aus dem Jahr 1774 stammende Hochaltar hat erheblichen Schaden erlitten“, so die Gemeinde. „Auch das ausgelegte Fürbittbuch, in welches sich die Kirchenbesucher eintragen können, wurde an den Seiten angekokelt. Ebenfalls waren im gesamten Kirchenraum sämtliche Kerzen entzündet worden“, berichtete die Gemeinde, die ebenfalls die Bevölkerung zur Mithilfe aufruft.

Ermittlungen aufgenommen

Laut Polizeiangaben ist die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch nicht beziffert. Die Kriminalpolizei Villingen hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen. Wer hat am Mittwoch zwischen 17 Uhr und 18.40 Uhr verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Villingen (Tel.: 07721 601-0) entgegen.

An den Kirchentüren wurde vom Pfarrbüro außerdem ein Aushang angebracht mit folgendem Wortlaut: „Aufgrund des Brandvorfalles in der Kirche sehen wir uns dazu gezwungen, die Kirche vorerst für Besucher außerhalb der Gottesdienstzeiten zu schließen. Eine halbe Stunde vor Gottesdiensten wird die Kirche geöffnet werden.“

 

Neues Ruhr-Wort

Kostenfrei
Ansehen