In besonderer Weise berührt

Das „Beiern“ in St. Lambertus gehört seit Jahrzehnten beim Annenfest dazu Sekundenlang schwingt der Ton nach und ist nicht nur zu hören, sondern im ganzen Körper zu spüren. Ohne Gehörschutz ließe es sich direkt neben den Glocken vermutlich nicht lange aushalten. Bereits der Aufstieg in den Turm der St.-Lambertus-Kirche hatte es in sich. Nur über lange Holzleitern ist der mitunter recht staubige und von Spinnweben begleitete Weg in die
Bitte registrieren Sie sich hier, um diesen Beitrag weiterlesen zu können. Falls Sie bereits registriert sind, melden Sie sich bitte hier an. Vielen Dank!