Polens Kirche antwortet auf Halloween mit Allerheiligen-Bällen

Mit Allerheiligen-Bällen und Heiligenumzügen tritt die katholische Kirche in Polen an diesem Donnerstag dem Kult um Halloween entgegen. Bischofskonferenzsprecher Pawel Rytel-Andrianik rief am Mittwoch Kinder, Jugendliche und ganze Familien auf, sich an der Aktion „Holy Wins“ (Der Heilige gewinnt) zu beteiligen. Diese katholischen Veranstaltungen in ganz Polen förderten „Heiligkeit, Freude und Güte“ und seien eine „positive Alternative zu Halloween“.

(Symbolfoto: Mouse Made Content/Pixabay)

Christen feierten nicht Halloween, sondern Allerheiligen, betonte Rytel-Andrianik. Besonders an Allerseelen werde der Verstorbenen gedacht. „Halloween ist ein Brauch, der unserer Kultur, Tradition und unserem Glauben fremd ist“, so der Bischofskonferenzsprecher. „Statt andere zu erschrecken, lasst uns die Heiligen feiern.“

Polens Bischöfe verzichteten diesmal auf große Warnungen vor dem Halloween-Kult wie in der Vergangenheit. Dieser Kult verursache nur „Albträume mit Gespenstern“, sagte Rytel-Andrianik noch 2017.

kna
Neues Ruhr-Wort

Kostenfrei
Ansehen